Mitterlehner steht zu Gegengeschäften und lobt Eurofighter-U-Ausschuss

Ex-Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) geht davon aus, dass die Gegengeschäfte "im wesentlichen gut und korrekt geprüft worden sind". Für die endgültige Summe der angerechneten Geschäfte müsse man die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft abwarten, sagte Mitterlehner am letzten Tag im Eurofighter-U-Ausschuss. Die "wirkliche Belastung" für die Republik liege aber nicht bei den Gegengeschäften, sondern beim Vergleich.

Kommentieren