Vizekanzler nun "nachrangig"Kern verlagert Arbeit ins Parlament

Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) will, dass die Gesetzesarbeit bis zur Neuwahl nur noch vom Parlament erledigt wird. Daher sei es auch nachrangig, wer den Posten des Vizekanzlers übernehme, erklärte Kern am Dienstag im Nationalrat.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ichweissetwas
0
0
Lesenswert?

und (ab)wann beginnt Kern jetzt mal zu arbeiten....,

die ersten 100 Tage bis jetzt hat er noch nichts Brauchbares hervor gebracht!

Antworten