20 ° C
Graz

Litauen protestiert auch in Moskau wegen Golovatov

© APA
 

Litauen hat nun im Fall des Ex-KGB-Offiziers Mikhail Golovatov auch gegenüber Moskau auf diplomatischem Weg protestiert. Wie am Donnerstag bekannt wurde, übergab Außenminister Audronius Azubalis am Vortag dem russischen Botschafter in Vilnius eine Protestnote. Protestiert wird unter anderem gegen die zustimmenden Aussagen von Vertretern Russlands zum Vorgehen der österreichischen Behörden.

Die dem russischen Botschafter präsentierte Protestnote bezog sich laut Azubalis auf "unwahre und beleidigende Statements", die vom Russischen Außenministerium veröffentlicht worden seien. Weiters verlange Litauen von Moskau eine Erklärung darüber, ob Russland Einfluss auf das Vorgehen der österreichischen Behörden genommen habe, die zur Freilassung des von Litauen wegen mutmaßlicher Kriegsverbrechen gesuchten Golovatov führten.

Das litauische Außenministerium beanstandet laut der baltischen Nachrichtenagentur BNS vor allem die Aussagen von Moskaus Wien-Botschafter Sergej Netschajew in Bezug auf die Professionalität der österreichischen Behörden, die unter anderem von der russischen Nachrichtenagentur Interfax unter Verweis auf das russische Außenministerium verbreitet wurden.

Netschajew hatte in einem APA-Interview am Montag die österreichische Justiz gelobt und gemeint: "Ich finde, dass die österreichischen Rechtsorgane unvoreingenommen, im Einklang mit den Gesetzen und höchst professionell reagiert haben." Die Argumentation Litauens sei als "nicht glaubwürdig genug", das Beweismaterial als "nicht ausreichend" befunden worden.

Der Moskauer Botschafter hatte in dem Interview in Übereinstimmung mit den Aussagen mehrerer österreichischer Politiker und Justizvertreter eine Einflussnahme Moskaus auf Österreich dementiert.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.