19 ° C
Graz

Attentäter Breivik laut Psychiater spielsüchtig

© APA
 

Der norwegische Massenmörder Anders Behring Breivik ist nach Ansicht von Psychiatern spielsüchtig - das berichtet die Tageszeitung "Aftenposten" in ihrer aktuellen Ausgabe. Zwischen 2006 und 2010 soll Breivik, der im vergangenen Juli in Oslo 77 Menschen tötete, insgesamt 8.700 Stunden, das heißt fast ein Jahr, vor dem Computer verbracht haben.

Allein von November 2010 bis Februar 2011 habe Breivik 500 Stunden das Online-Rollenspiel "World of Warcraft" gespielt, so die Zeitung. Breivik selbst hat in den Vernehmungen erklärt, er habe am Computer nicht gespielt, sondern seine Terroranschläge geplant. Laut "Aftenposten" versucht die norwegische Polizei jetzt herauszufinden, mit wem Breivik gespielt hat oder ob er jemanden bezahlt hat, in seinem Namen zu spielen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.