Prozess

Sexueller Missbrauch: Teilbedingte Haft für 24-Jährigen

Ein 24-jähriger Niederösterreicher ist Donnerstagnachmittag in Wiener Neustadt wegen sexuellen Missbrauchs eines neunjährigen Mädchens zu zweieinhalb Jahren teilbedingter Haft verurteilt worden. Zehn Monate muss er absitzen, der Rest wurde auf Bewährung ausgesprochen.

© APA (Archiv/Parigger)
 

Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Die Staatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab.

Der junge Mann hatte sozusagen das soziale Engagement seiner Mutter ausgenützt, die als Tagesmutter tätig war. Dabei lernte er sein späteres Opfer kennen. Es war damals vier Jahre alt. Fünf Jahre später machte er sich an das Mädchen heran und missbrauchte es mehrmals.

Der Prozess fand zum Großteil unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Man erfuhr, dass sich der Angeklagte zu den meisten Tatvorwürfen schuldig bekannte. Der 24-Jährige muss laut Urteil an sein Opfer 2.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, die Hälfte davon hat er schon überwiesen. Außerdem muss er sich einer Therapie unterziehen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.