Bei ÜberholvorgangMotorradfahrer von Pkw erfasst: tot

Ein 29-jähriger Motorradfahrer wurde nach einem Sturz von einem Pkw erfasst und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Ein 34-Jähriger verlor bei einem Überholvorgang die Kontrolle über sein Zweirad.

© Jürgen Fuchs
 

Ein 29-jähriger Motorradfahrer aus dem Bezirk Mödling ist am Samstagnachmittag im Ortsgebiet von Hennersdorf nach einem Sturz von einem Pkw erfasst worden und erlitt dabei tödliche Verletzungen. Der Unfall passierte nach einem Überholvorgang.

Unmittelbar nachdem der Motorradlenker den Pkw überholt hatte bremste der Lenker des davor fahrenden Pkw sein Fahrzeug ab um nach rechts abzubiegen. In der Folge dürfte der 29-Jährige sein Motorrad stark abgebremst haben, ins Schleudern geraten und zu Sturz gekommen sein.Noch während des Sturzes wurde der Motorradlenker von einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 47-jährigen Mann aus dem Bezirk Mödling, erfasst und getötet.

Kontrolle verloren

Auch im Weißenbachtal kam es zu einem tödlichen Motorradunfall: Ein 34-Jähriger aus Bad Hall (Bezirk Steyr-Land) hatte drei vor ihm fahrende Autos überholt und wollte sich wieder einreihen. Dabei dürfte das Zweirad die Bodenhaftung verloren haben. Er stürzte und fiel dabei gegen eine Leitplanke, berichtete die Polizei.

Der 34-Jährige war auf der B153 in Mitterweißenbach (Bezirk Gmunden) unterwegs. Sofortige Reanimationsversuche durch Ersthelfer blieben ohne Erfolg. Er verstarb noch an der Unfallstelle.