Artikel versenden

Erdbeben bei Neunkirchen "schon ein größeres Ereignis"

Hunderte Meldungen sind seit dem Freitagnachmittag bei der ZAMG in Wien eingegangen, nachdem in Niederösterreich die Erde gebebt hat.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel