Artikel versenden

Wohnung in Wien-Hernals gesprengt: Mordprozess hat begonnen

Ein 56-jähriger Mann muss ich ab Mittwoch vor Wiener Geschworenen verantworten, weil er am 26. Jänner 2017 seine Wohnung in der Hernalser Hauptstraße vorsätzlich in die Luft gesprengt haben soll. Der Hausverwalter kam dabei ums Leben. Die Anklage lautet auf Mord und 23-fachen Mordversuch.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel