Wachsoldat in Wien erschossenVorfallhergang nach wie vor unklar

Ein 20-jähriger Rekrut ist am Montagabend in einem Amtsgebäude des Bundesheeres in Wien-Leopoldstadt durch einen Schuss aus dem Sturmgewehr 77 (StG 77) seines 22-jährigen Kollegen getötet worden. Der Mann wurde im Kopfbereich getroffen, berichtete Polizeisprecher Patrick Maierhofer. Ob die Tat vorsätzlich war oder ein Unfall sei weiterhin unklar.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.