24 ° C
Graz

Bad Gleichenberg

25-jähriger Mann wurde nach Feier vergewaltigt

Drei Täter nahmen Südsteirer im Auto mit. Er versuchte noch, aus dem Fahrzeug zu flüchten, aber es war bereits zu spät. Dann soll ihn einer der Unbekannten unter Waffengewalt missbraucht haben.

© Marija Kanizai
 

Eine Weihnachtsfeier hatte ein 25-jähriger Südsteirer in der Nacht zum Sonntag besucht und dabei ausgiebig gezecht. Er wurde deshalb zum leichten Opfer für drei unbekannte Täter, die die Alkoholisierung des jungen Mannes auf brutale Weise ausnutzten.

"Der Mann wollte gerade von einem Lokal in Bad Gleichenberg zu Fuß zu einer Diskothek gehen, als ein Pkw neben ihm anhielt", weiß Sandra Schranz vom Landeskriminalamt (Ermittlungsbereich Sittlichkeitsdelikte). Darin saßen drei Männer, vermutlich ausländischer Herkunft - der 25-Jährige hörte sie in einer fremden Sprache miteinander reden, konnte diese aber nicht erkennen. Die Männer fragten ihr späteres Opfer, wohin es wolle und boten ihm an, ihn zur Disco zu bringen. Doch schon auf der Fahrt bemerkte der Mann, dass die Richtung falsch war.

Er versuchte noch, aus dem Fahrzeug zu flüchten, aber es war bereits zu spät. Der Mann, der neben ihm im Fond gesessen war, zog ihn ins Auto zurück und setzte ihm eine Schusswaffe an die Schläfe, so der verletzte Mann später bei seiner Anzeige. Der Beifahrer im dunklen Pkw soll ihn dann, irgendwo in der Nähe des Gleichenberger Friedhofs, aus dem Fahrzeug gezerrt und vergewaltigt haben.