Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 23:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Sechs weitere Kärntner Postämter vor Schließung Post: Krise lässt Ergebnis und Umsatz kräftig schrumpfen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Post Nächster Artikel Sechs weitere Kärntner Postämter vor Schließung Post: Krise lässt Ergebnis und Umsatz kräftig schrumpfen
    Zuletzt aktualisiert: 01.07.2009 um 21:22 UhrKommentare

    Der Postfuchs hat einen neuen Bau in Straßburg

    In Straßburg ist ab heute ein Trafikant Postpartner. Metnitz zieht Ende Juli mit Neuerung nach.

    Ab Donnerstag ist in Straßburg die "Post" zentral gelegen - auf dem Hauptplatz

    Foto © SchusserAb Donnerstag ist in Straßburg die "Post" zentral gelegen - auf dem Hauptplatz

    Wehmut und gemischte Gefühle sind schon dabei", bringt es Straßburgs Bürgermeister Franz Pirolt auf den Punkt. Mit dem gestrigen Tag wurde ja das Postamt in der Bischofsstadt für immer geschlossen. Bei der Suche nach einem Postpartner fiel die Wahl auf Wolfgang Eberdorfer, seines Zeichen Trafikant auf dem Hauptplatz.

    Interessante Kombination. "Ich wollte mich verändern. Zudem ist die Trafik und die Post eine interessante Kombination", nennt der Neo-Postfuchs zwei Gründe, warum er sich für diesen Schritt entschied. Seit heute bietet er in den adaptierten Räumlichkeiten seines Geschäftes die Post-Dienstleistungen an. Briefe, Pakete, Ein- und Auszahlungen - mit all diesen und anderen Postagenden wurde er in den letzten Tagen vertraut gemacht. Wie die Bevölkerung auf die neue Situation reagiert? "Es gibt Für und Wider", sagt Eberdorfer. Nach der Startphase werde man erste Erfahrungswerte haben.

    Frequenzbringer. In Metnitz werden die Postgeschäfte ab 30. Juli von Karin Kollmann übernommen. Die angehende Postpartnerin führt ein Modewarengeschäft auf dem Marktplatz. "Meine Motivation war die Belebung des Marktplatzes. Die Post soll ein Frequenzbringer für den Platz werden", sagt Kollmann. Positiv seien bislang die Rückmeldungen aus der Bevölkerung.

    Keine Entscheidung. Weitere Postamtsschließungen stehen in den Gemeinden Hüttenberg, Klein St. Paul und St. Georgen im Raum. In Hüttenberg und Launsdorf habe es in Sachen Postpartner noch keine Entscheidung gegeben. "Uns wurde mitgeteilt, dass kein Interessent gefunden wurde. Der Postbetrieb läuft normal weiter", sagt der Klein St. Pauler Bürgermeister Hilmar Loitsch.

    PETRA LERCHBAUMER

    Postpartner

    Alles neu. In Straßburg ist seit heute Wolfgang Eberdorfer, Trafikant auf dem Hauptplatz, Postpartner. In der Gemeinde Metnitz kommt es am 30. Juli zur Neuerung. Dort wird Karin Kollmann, Modewarenhändlerin auf dem Marktplatz, die Postgeschäfte übernehmen.

    Mehr Post

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Bäder: Regen sorgt für enorme Einbußen

      Regen, Regen und nochmals Regen prägte den Sommer 2014. Vor allem die St...Noch nicht bewertet

       


      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Podiumsdiskussion zum Fragant-Projekt in Flattach 

      Podiumsdiskussion zum Fragant-Projekt in Flattach

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!