Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. April 2014 02:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kärntens Wirtschaft bleibt ein Sorgenkind Finanzminister: Athen wird 10,5 Mrd. Euro brauchen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wirtschaftskrise Nächster Artikel Kärntens Wirtschaft bleibt ein Sorgenkind Finanzminister: Athen wird 10,5 Mrd. Euro brauchen
    Zuletzt aktualisiert: 23.01.2009 um 18:26 UhrKommentare

    Audi und Ford wollen Kurzarbeit ausweiten

    Die Absatzkrise erzwingt immer häufiger Produktionsstillstände bei Autobauern.

    Foto © AP

    Audi kündigte am Freitag einen Produktionsstopp vom 20. bis 27. Februar in den Werken Ingolstadt und Neckarsulm an. Bisher hatte Audi nur einen Stopp der Bänder zwischen dem 23. und 27. Februar am Firmensitz Ingolstadt mitgeteilt. Insgesamt sind 25.000 Mitarbeiter betroffen, wie Audi jetzt erklärte. Der Autobauer stockt allerdings das Kurzarbeitergeld auf, damit die betroffenen Mitarbeiter nicht zu große Löcher im Budget haben.

    Änderungen. Auch Ford plant wegen des Nachfrageeinbruchs auf wichtigen europäischen Automärkten mehr Kurzarbeit in seinen deutschen Werken. Vorgesehen sei nun auch eine Kürzung der Produktion in den beiden Fertigungswerken Köln und Saarlouis, sagte ein Unternehmenssprecher am Freitag der AP. Der genaue Umfang der Maßnahmen müsse aber noch in Gesprächen mit dem Betriebsrat geklärt werden. Im Kölner Fiesta-Werk arbeiten rund 4.100 Mitarbeiter, in Saarlouis 8.500 Beschäftigte.

    Nachfrage eingebrochen. Auslöser für die Kurzarbeits-Pläne sei der Nachfrageeinbruch auf den wichtigen Exportmärkten in Großbritannien und Spanien, erläuterte der Sprecher. Rund 80 Prozent der Produktion der beiden deutschen Werke sind für den Export bestimmt. Zuvor hatte der Konzern bereits Kurzarbeit für 700 Beschäftige der Motorenproduktion in Köln angekündigt. Wegen der massiv gesunkenen Nachfrage hatten bereits BMW, VW und Daimler Produktionseinschränkungen angekündigt. Auch ThyssenKrupp drosselt wegen der sinkenden Nachfrage der Autohersteller seine Produktion.


    Mehr Wirtschaftskrise

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Ecclestone vor Gericht

      Der Prozess gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone wegen Korruptionsverda...Noch nicht bewertet

       




      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Tilo Berlin vor Gericht 

      Tilo Berlin vor Gericht

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang