Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 06:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "Putin nimmt sein Volk in Geiselhaft" WKO: Feinstaub-Verordnung "fachlich nicht vertretbar" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wirtschaft Nächster Artikel "Putin nimmt sein Volk in Geiselhaft" WKO: Feinstaub-Verordnung "fachlich nicht vertretbar"
    Zuletzt aktualisiert: 23.02.2013 um 18:35 UhrKommentare

    Ermittlungen gegen Lega-Nord-Politiker in Italien

    Foto © APA

    Einen Tag vor den Parlamentswahlen in Italien hat die Staatsanwaltschaft Ermittlungen gegen einen Politiker der Lega Nord wegen Unterschriftenfälschung eingeleitet. Dem Provinzrat der Partei in Monza, Giuliano Beretta, wird vorgeworfen, rund 900 Unterschriften für die Wahlliste des Spitzenkandidaten Roberto Maroni gefälscht zu haben, so die Nachrichtenagentur Ansa am Samastag.

    Die vor allem in Norditalien starke anti-europäische Lega Nord ist ein Bündnispartner von Berlusconis PdL (Volk der Freiheit). Die Partei wehrte sich gegen die Vorwürfe. Beretta betonte, alle Unterschriften auf der Liste seien von ihm geprüft worden. "Auf der Liste Maroni sind nur echte Unterschriften, von Männern und Frauen, die selbst unterschrieben haben und für Maroni stimmen werden", sagte der Sekretär der Lega Nord in der Lombardei, Matteo Salvini. Das sei nur eine von vielen Beleidigungen und Verleumdungen, um einen Sieg der Lega Nord in der Lombardei zu verhindern.

    Um zur Wahl zugelassen zu werden, müssen die Parteien in Italien Listen mit Unterschriften ihrer Unterstützer einreichen. Das Land wählt am Sonntag und Montag ein neues Parlament.

    Quelle: APA

    Mehr Wirtschaft

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Argentinien nach Pleite zu Gesprächen bereit

      Der argentinische Wirtschaftsminister Axel Kicillof hat sich nach dem Ab...Noch nicht bewertet

       


      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Dubai plant weltgrößtes Einkaufszentrum 

      Dubai plant weltgrößtes Einkaufszentrum

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!