Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 16:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     Millhouse könnte 500 Millionen Euro für Töchter zahlen Logistiker Knapp bilanziert mit Plus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wirtschaft Nächster Artikel  Millhouse könnte 500 Millionen Euro für Töchter zahlen Logistiker Knapp bilanziert mit Plus
    Zuletzt aktualisiert: 16.01.2013 um 13:45 UhrKommentare

    Benko gründete Joint Venture mit Milliardär aus Israel

    Das Gemeinschaftsunternehmen wird sich auf Haupteinkaufsstraßen in Deutschland konzentrieren. Das gemeinsame Portfolio erreicht einen Wert von mehr als 2 Mrd. Euro.

    Immobilieninvestor Rene Benko

    Foto © APAImmobilieninvestor Rene Benko

    Der Tiroler Immobilieninvestor Rene Benko hat nun einen neuen finanzkräftigen Partner an Bord: Die Signa Prime Selection AG, die eine der fünf Kernbereiche des Immobilieninvestmentunternehmens Signa Holding bildet, sei ein Joint Venture mit der BSG Real Estate Limited (BSGRE) eingegangen, teilte ein Sprecher der APA heute, Mittwoch, mit.

    Das Gemeinschaftsunternehmen konzentriere sich auf Haupteinkaufsstraßen in Deutschland. Der Wert der Innenstadt-Objekte wird mit einem Wert von mehr als 2 Mrd. Euro angegeben. Mit einem Investitionsvolumen von insgesamt rund 5,5 Mrd. Euro gehört die Signa Holding zu den führenden Immobiliengesellschaften in Zentraleuropa.

    Der neue Partner gehört zum Firmenimperium des im Diamantengeschäft tätigen israelischen Milliardärs Beny Steinmetz. Mit der Steinmetz Diamond Group gilt der angeblich zweitreichste Israeli als größter Einzelkunde von De Beers.

    Neben den Investments in die Bereiche Bergbau/Rohstoffe und konzentriert sich Steinmetz auf Immobilien - seit rund zwanzig Jahren investiert er den Unternehmensangaben zufolge in Wohn-, Geschäfts-, und Einzelhandelsobjekte.

    Mehr als Hälfte des Portfolios in Deutschland

    Mit dem Erwerb der Konzernzentrale der Deutschen Börse AG in Eschborn bei Frankfurt, dem Münchner Traditionskaufhaus Oberpollinger sowie den 17 Karstadt-Kaufhäusern (inklusive dem KaDeWe in Berlin) hat Benko mittlerweile mehr als die Hälfte seines Portfolios in Deutschland investiert - 2012 trat er dort als größter Investor auf.


    Mehr Wirtschaft

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Konsumstimmung im Sommer steigt

      Steigende Einkommen, gute Konjunktur und der deutsche Fußball-WM-Triumph...Noch nicht bewertet

       


      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Dubai plant weltgrößtes Einkaufszentrum 

      Dubai plant weltgrößtes Einkaufszentrum

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!