Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 04:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    voestalpine-Chef stellt Standort Österreich in Frage Stronach kassierte 38 Millionen Euro von Magna Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wirtschaft Nächster Artikel voestalpine-Chef stellt Standort Österreich in Frage Stronach kassierte 38 Millionen Euro von Magna
    Zuletzt aktualisiert: 11.01.2013 um 20:53 UhrKommentare

    Christoph Kulterer: "Die Zeit ist reif für Veränderungen"

    Großer Andrang herrschte am Freitag beim Neujahrsempfang der Kärntner Industriellenvereinigung im Pörtschacher Congress Center.

    Großes Interesse an der Neujahrsansprache von Christoph Kulterer im Pörtschacher Congress Center

    Foto © Gert EggenbergerGroßes Interesse an der Neujahrsansprache von Christoph Kulterer im Pörtschacher Congress Center

    Einfach soll es ja nicht werden, das Jahr 2013. Doch der neue Präsident der Kärntner Industriellen, Christoph Kulterer, versprühte beim Neujahrsempfang der Industrie in Pörtschach Zuversicht. "Die Zeit ist reif für Veränderungen. Wir müssen zeigen, wie wir es besser machen können", sagte Kulterer in seiner Ansprache. Die Lösung laute: Mehr Industrialisierung und Jobs, bessere Ausbildung und Gemeinsames vor Trennendes.

    Trotz Feierlaune formulierten die Unternehmer ernste Wünsche an die neue Regierung, die im März gewählt wird: "Ich wünsche mir, dass wichtige Ziele, wie Flughafen, Koralmbahn und Bildung außer Streit stehen", sagt Infineon-Vorstand, Monika Kircher. Unternehmer Edgar Jermendy wünscht sich "mehr Fachleute in der neuen Regierung". BMTS-Geschäftsführer Ferdinand Hochhauser träumt davon, dass "das Image des Landes wieder den Stellenwert bekommt, den es verdient".

    Gesehen wurden Mahle-Vorstand Klaus Schöffmann, IV-Vize Otmar Petschnig, Möbelkaiser Josef Rutar, Unternehmer Michael Offner , die Kelag-Vorstände Egger und Kogler und Stadtwerke-Vorstand Christian Peham.


    Mehr Wirtschaft

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Amazon-Mitarbeiter streiken erneut

      Im Streit über einen Tarifvertrag legen Mitarbeiter von Amazon.com in De...Noch nicht bewertet

       




      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Tilo Berlin vor Gericht 

      Tilo Berlin vor Gericht

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang