Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 22:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Als alles anfing Ein Flügel aus Kärnten für "Red Bull Ring" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wirtschaft Nächster Artikel Als alles anfing Ein Flügel aus Kärnten für "Red Bull Ring"
    Zuletzt aktualisiert: 21.12.2012 um 12:42 UhrKommentare

    Letzte Hürde genommen: "Drei" übernimmt Orange

    Kein Einspruch gegen den Weiterverkauf der Orange-Diskonttochter Yesss an die Telekom Austria. Damit ist der Weg für die Übernahme von Orange durch den Mitbewerber "Drei" frei.

    Foto © APA

    Der Übernahme des Mobilfunkers Orange durch den kleineren Mitbewerber "Drei" (Hutchison) steht nun nichts mehr im Wege. Der Bundeskartellanwalt und die Bundeswettbewerbsbehörde (BWB) haben sich mit der Entscheidung des Kartellgerichts abgefunden, den Weiterverkauf der Orange-Diskonttochter Yesss an die Telekom Austria zu genehmigen.

    "Drei" hatte stets betont, den Orange-Kauf nur mit dem Erlös aus dem Yesss-Verkauf an die TA in Höhe von 390 Millionen Euro finanziell stemmen zu können.


    Mehr Wirtschaft

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Amazon-Mitarbeiter streiken erneut

      Im Streit über einen Tarifvertrag legen Mitarbeiter von Amazon.com in De...Noch nicht bewertet

       




      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Tilo Berlin vor Gericht 

      Tilo Berlin vor Gericht

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang