Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 04:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    ÖIAG-Chaos um Telekom-Syndikat mit Slim Hypo-Chef: "Mehr Leichen im Keller als wir dachten" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Wirtschaft Nächster Artikel ÖIAG-Chaos um Telekom-Syndikat mit Slim Hypo-Chef: "Mehr Leichen im Keller als wir dachten"
    Zuletzt aktualisiert: 27.07.2012 um 19:31 UhrKommentare

    Neckermann nach Insolvenz auf Partnersuche

    Das Insolvenzverfahren über die in Graz ansässige Neckermann Österreich AG wurde am Freitag offiziell eröffnet. Masseverwalter: Betrieb läuft ganz normal weiter.

    Foto © Jürgen Fuchs

    Die erste Gläubigerversammlung wurde für 13. August anberaumt. Bis dahin gibt es jede Menge Arbeit für Insolvenzverwalter Norbert Scherbaum, der gemeinsam mit seinem Partner Clemens Jaufer operiert. Als Anmeldefrist für sämtliche Forderungen wurde laut KSV und AKV der 17. September 2012 bestimmt.

    Bereits am Freitag haben sich Scherbaum und Jaufer einen ersten Überblick verschafft. Neckermann beschäftigt in Graz 304 Dienstnehmer, daran soll sich auch nichts ändern. "Auch für Kunden ändert sich nichts, der Betrieb läuft ohne Unterbrechung weiter, der Lagerstand lässt das zu", so Jaufer im Gespräch mit der Kleinen Zeitung. Die "Lebensader" bleibe damit offen. Der Umstand, dass es auch in den turbulenten vergangenen Tagen zu keinem Einbruch bei Bestellungen gekommen sei, gebe Hoffnung. Deklariertes Ziel sei es nun, die Restrukturierung fortzusetzen und einen Partner als Investor zu gewinnen. Der Prozess soll in vier bis sechs Wochen abgeschlossen sein, "erste Kontakte mit potenziellen Investoren sind bereits vorhanden", so Jaufer. Die Fortführungsstrategie des Neckermann-Vorstandes sei klar. "Die Herausforderungen im Verfahren liegen in der Vielzahl an Lieferanten sowie in der Lieferbeziehung mit der insolventen deutschen Mutter."

    MANFRED NEUPER

    Mehr Wirtschaft

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Amazon-Mitarbeiter streiken erneut

      Im Streit über einen Tarifvertrag legen Mitarbeiter von Amazon.com in De...Noch nicht bewertet

       




      Kleine Zeitung Akademie

      Wissen für Leser: Die Kleine Zeitung Akademie bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an Seminaren und Veranstaltungen zu den Themen Journalismus, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Proftieren auch Sie vom Know-how unserer Mitarbeiter!

       

      Wirtschaft-Fotoserien

      Tilo Berlin vor Gericht 

      Tilo Berlin vor Gericht

       

      Lebe deinen Plan!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang