Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 14:25 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Papa half bei Geburt im Familienauto Eruptionswinzer setzen auf erneuerbare Energie Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Sunnseitn Nächster Artikel Papa half bei Geburt im Familienauto Eruptionswinzer setzen auf erneuerbare Energie
    Zuletzt aktualisiert: 02.03.2012 um 14:26 UhrKommentare

    Geldwechselbetrüger scheiterten in der Steiermark

    Geldwechselbetrüger versuchten am Donnerstag in Mautern, Kapfenberg, Bruck und Leoben zuzuschlagen. Die Bankangestellten fielen aber nicht auf die Tricks herein und somit entstand kein Schaden.

    Foto © APA/Sujet

    Ein unbekannter Geldwechselbetrüger scheiterte am Donnerstag bei drei Versuchen Geld in Banken zu ergaunern. Der Unbekannte wollte am Nachmittag in einer Bank in Leoben 50 einhundert Eurobanknoten zuerst in 50 Euro Banknoten, dann in fünf Euro Banknoten und schließlich in 500 Euro Banknoten wechseln lassen. Da die Bankangestellten besonnen vorgegangen waren, entstand kein Schaden. Derselbe Täter hatte es auch in einer Bank in Mautern und in Kapfenberg erfolglos versucht.

    Bankangestellte verweigerte Tausch

    In Bruck versuchte eine Geldwechselbetrügerin Geld zu ergaunern, scheiterte aber an der Bankangestellten. Gegen 15:54 betrat die Frau die Bank und wollte zuerst 500 Euro Banknoten gewechselt haben. Als sie den gewechselten Betrag in amerikanische Dollar gewechselt haben wollte, verweigerte die Bankangestellte einen weiteren Tausch. Daraufhin verließ die Unbekannte die Bank.


    Mehr Sunnseitn

    Mehr aus dem Web

      Positives aus aller Welt

      Foto: APA


      Events & Tickets

      Leandre (ES) Tipp

      Leandre (ES)

      02.08.14 Graz
      Tickets bestellen


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!