Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 26. Oktober 2014 05:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zuletzt aktualisiert: 01.11.2010 um 21:21 UhrKommentare

    Rot-Grün in Zielgerade: Tunnel als Knackpunkt?

    Die Verhandlungen über die Bildung einer rot-grünen Koalition in Wien münden in die heiße Phase. Ob es zu Koalition kommt, entscheidet sich diese Woche. Doch es gibt noch Knackpunkte.

    Foto © Reuters

    Am Mittwoch werden die Untergruppen, die über das Wochenende verhandelt haben, ihre offenen Punkte in großer Runde präsentieren. Dann sind Bürgermeister Michael Häupl und Grünenchefin Maria Vassilakou gefordert. Vor dem Wochenende ist kaum mit einer Einigung zu rechnen. Einigung wurde bereits bei Bildung, Kultur und Wohnen erzielt, als Stolperscheine entpuppen sich Wirtschaft, Finanzen und Verkehr.

    Dass die Regierung auch dem Autobahnbetreiber Asfinag ein Sparkonzept verordnet hat, könnte sich noch als Segen für Rotgrün erweisen. Völlig unterschiedlicher Meinung ist man beim Lobau-Tunnel, der Teil der geplanten Wiener Nordost-Umfahrung ist, die die Bezirke Donaustadt und Floridsdorf mit mehr als 300.000 Einwohnern entlasten soll. Während sich die SPÖ vehement für den Bau des 8,2 Kilometer langen Tunnels unter dem Naturschutzgebiet ausspricht, wollen die Grünen davon nichts wissen. Wegen der knappen Kassen könnte das Projekt nun um einige Jahre verschoben werden.


    Briefwahl-Frage

    Die SPÖ tritt in Sachen Briefwahl nun klar für ein Ende der Nachfrist ein, so Bundesgeschäftsführer Günther Kräuter.

    Ob der Poststempel ausschlaggebend sein soll oder ob die Wahlkarten schon bei Wahlschluss bei der Wahlbehörde eingetroffen sein müssen, ist offen. SPÖ und FPÖ nehmen am Expertenhearing der Grünen am Donnerstag teil, ÖVP und BZÖ halten sich noch bedeckt.

    Mehr Wien-Wahl

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Außenpolitik: "Rot-Grün in Deutschland Realität"

      "Was in Wien verhandelt wird, ist in Deutschland schon lange Realität", ...Bewertet mit 2 Sternen

       


      Politik im Bild

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt 

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt

       

      KLEINE.tv

      Cameron auf den Barrikaden

      Nachforderungen der EU an Großbritannien im Volumen von 2,1 Milliarden E...Noch nicht bewertet

       

      Wahl-Newsletter

      Aktuelle Hintergrundinfos, Analysen, Schmankerl sowie Fotos und Videos aus dem steirischen Wahlkampf

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!