Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 21:09 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tote bei Protesten der Muslimbrüder in Ägypten Ägyptens Regierung trat laut Berichten zurück Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Unruhen Nächster Artikel Tote bei Protesten der Muslimbrüder in Ägypten Ägyptens Regierung trat laut Berichten zurück
    Zuletzt aktualisiert: 17.01.2013 um 10:27 UhrKommentare

    Über 100 Zivilisten durch Armee in Syrien getötet

    Mehr als 100 Zivilisten sind bei einem Angriff der Armee im Zentrum Syriens in der Region von Homs getötet worden. Soldaten hätten bereits am Dienstag den Stadtteil Al-Huwaisa der zentralsyrischen Stadt gestürmt.

    Tod und Zerstörung in Syrien

    Foto © Tod und Zerstörung in Syrien

    "Das syrische Regime hat bei einem Angriff am Dienstag ein neues Massaker mit 106 Opfern, darunter Frauen und Kinder, angerichtet", berichtete die oppositionsnahe Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag.

    Die Beobachtungsstelle stützt ihre Angaben auf ein Informationsnetz in Syrien. Von unabhängiger Seite ließen sich die Angaben zunächst nicht überprüfen.

    Zeugen berichten über neues Massaker bei Homs

    Das Massaker habe sich bei Homs ereignet, berichtete die Beobachtungsstelle für Menschenrechte unter Berufung auf Zeugen. Soldaten hätten bereits am Dienstag den Stadtteil Al-Huwaisa der zentralsyrischen Stadt gestürmt. Dabei seien etwa 106 Menschen in ihren Häusern verbrannt, niedergetrappelt oder erschossen worden, andere wiesen Stichwunden auf.

    Unter den Toten seien 14 Mitglieder einer Familie, darunter drei Kinder. Aufständische waren laut Beobachtungsstelle in der Region nicht aktiv. Dagegen berichtete die regierungsnahe Zeitung "Al Watan", die Armee habe in der Umgebung von Homs "beachtliche" Geländegewinne erzielt. Wegen der Restriktionen für die Presse in Syrien konnte der Bericht nicht unabhängig bestätigt werden.

    Quelle: APA

    Mehr Unruhen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Militäreinsatz in Ostukraine geht weiter

      Der Militäreinsatz im Osten der Ukraine geht weiter.Noch nicht bewertet

       

      Die Unruhen im Bild

      Ukraine: Blutige Proteste gehen weiter 

      Ukraine: Blutige Proteste gehen weiter

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang