Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 11:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    40 Kilo Urangemisch in Hand von Aufständischen "Ägypten steht kurz vor dem Kollaps" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Unruhen Nächster Artikel 40 Kilo Urangemisch in Hand von Aufständischen "Ägypten steht kurz vor dem Kollaps"
    Zuletzt aktualisiert: 12.10.2012 um 23:18 UhrKommentare

    Säbelrasseln im Luftraum zwischen Türkei und Syrien

    Die Türkei greift immer stärker in den Bürgerkrieg in Syrien ein. Als die Luftwaffe des Regimes die Grenzstadt Asmarin bombardierte, stiegen türkische Kampfjets auf und flogen Warnmanöver.

    Foto © Reuters

    Die türkische Luftwaffe hat sich nach Berichten türkischer Medien erstmals in die Kämpfe zwischen Regimesoldaten und der oppositionellen Freien Syrischen Armee eingemischt. Der türkische Fernsehsender ntvmsnbc meldete am Freitagabend, die türkische Luftwaffe habe mit Kampfjets Bombardements der syrischen Luftwaffe auf die syrische Grenzstadt Asmarin flankiert.

    Zwei F-16 Jets der türkischen Luftwaffe flogen nach Angaben des Fernsehsenders Warnmanöver an der Grenze. Die Beziehungen zwischen Syrien und der Türkei sind seit der erzwungenen Landung eines syrischen Passagierflugzeugs in Ankara am vergangenen Mittwoch höchst angespannt.


    Mehr Unruhen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Schießerei zwischen Israelis und Hamas

      Beide Seiten setzten außerdem ihren Raketenbeschuss in der Nacht fort. B...Noch nicht bewertet

       

      Die Unruhen im Bild

      Ukraine: Blutige Proteste gehen weiter 

      Ukraine: Blutige Proteste gehen weiter

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!