Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 03. September 2014 04:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tote und Verletzte bei Anschlägen im Irak Kerry drängt in Kairo auf Übergang zur Demokratie Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Unruhen Nächster Artikel Tote und Verletzte bei Anschlägen im Irak Kerry drängt in Kairo auf Übergang zur Demokratie
    Zuletzt aktualisiert: 08.09.2011 um 22:45 UhrKommentare

    "Die Sahelzone wird zum Pulverfass"

    Die durch den Libyen-Konflikt in Umlauf gebrachten Kriegswaffen bedrohen nach Ansicht Vertreter der Sahelstaaten die Stabilität in der Region. Der Nationale Übergangsrat müsse die Waffen unter Kontrolle bringen.

    Libysche Waffen verbreiten sich in der ganzen Region.

    Foto © APLibysche Waffen verbreiten sich in der ganzen Region.

    ALGIER/TRIPOLIS. Vertreter der Sahelstaaten äußerten auf einer internationalen Sicherheitskonferenz in Algerien ihre Sorge über den Verbleib von Waffen aus dem libyschen Bürgerkrieg. Nachdem die Rebellen in Tripolis die Macht übernommen haben, kehren nun unter anderem viele Söldner, die Muammar al-Gaddafi ins Land geholt hatte, in ihre Heimat zurück. Die ohnehin durch Drogenschmuggel und Terrorismus instabile Sahelzone werde damit zu einem "Pulverfass", sagte der nigrische Außenminister Mohamed Bazoum.

    Neben der Armut ist auch die Anwesenheit von Terrorgruppen wie der "Al-Kaida im Islamischen Maghreb" ein Problem in der Region. Laut Bazoum sind in Niger bereits zahlreiche Handfeuerwaffen und Sprengstoff sichergestellt worden. Die USA sind beunruhigt über den Verbleib von Massenvernichtungswaffen sowie tragbaren Raketen.


    Mehr Unruhen

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Israelischer Soldat womöglich tot

      Die Hamas hat nach eigenen Angaben keine Kenntnisse über den Aufenthalts...Bewertet mit 1 Stern

       

      Die Unruhen im Bild

      Ukraine: Blutige Proteste gehen weiter 

      Ukraine: Blutige Proteste gehen weiter

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!