Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 20:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kogler wird Glawischnigs zweiter Stellvertreter Rutzenham gewann Rennen um erstes Ergebnis Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Innenpolitik Nächster Artikel Kogler wird Glawischnigs zweiter Stellvertreter Rutzenham gewann Rennen um erstes Ergebnis
    Zuletzt aktualisiert: 08.01.2009 um 11:07 UhrKommentare

    ÖVP stellt Familienpaket in den Vordergrund

    Hauptthema der ÖVP-Klausur am 14. Jänner wird die Umsetzung des Familienpakets sein, daneben sollen die Energieversorgung, der Nahe Osten und die nationale Sicherheit am Tagesplan stehen.

    ÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger

    Foto © APAÖVP-Generalsekretär Fritz Kaltenegger

    Eine Woche nach der SPÖ geht auch der Koalitionspartner ÖVP in Klausur. Verschreiben sich die Sozialdemokraten Freitag und Samstag in Salzburg dem Kampf gegen die Arbeitslosigkeit, will die Volkspartei am 14. Jänner in Pamhagen das im Regierungspakt vereinbarte Familienpaket auf den Weg bringen. Ziel sei es, eine Art 15. Gehalt für Familien zu schaffen, erklärte ÖVP-Generalsekretär Kaltenegger.

    Nichts Neues. Wirklich Neues plant die ÖVP nicht, jedoch sollen alle vorgesehenen Projekte mit Umsetzungsplänen versehen werden. Neben der 13. Familienbeihilfe vorgesehen sind die Einführung des Kinderfreibetrages, die Erhöhung des Kinderabsetzbetrages sowie die steuerliche Anrechenbarkeit der Kinderbetreuungskosten. Insgesamt soll somit eine Ersparnis für Familien von 2.000 bis 3.000 Euro pro Jahr herauskommen.

    Weitere Punkte. Weitere Themen der Klausur werden die Frage der Energieversorgung nach dem Gaslieferstopp Russlands sowie die allgemeine politische Lage vom Nahen Osten bis zur nationalen Sicherheit sein.


    Mehr Innenpolitik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Ukraine: Kämpfe trotz Waffenruhe

      Und in Odessa greift ein Mob einen Politiker an, der den ukrainischen Mi...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Team Stronach auf Klausur in Schladming 

      Team Stronach auf Klausur in Schladming

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!