Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 20:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    80 Prozent der Palästinenser für Raketenangriffe Abbas droht Hamas mit Ende der Einheitsregierung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Nahost Nächster Artikel 80 Prozent der Palästinenser für Raketenangriffe Abbas droht Hamas mit Ende der Einheitsregierung
    Zuletzt aktualisiert: 03.06.2010 um 20:51 UhrKommentare

    Schwere Vorwürfe Mankells nach Angriff auf Gaza-Aktivisten

    Der schwedische Schriftsteller wirft Israel "Piraterie" und "gezielte Tötung" vor. Soldaten hätten "alles gestohlen".

    Der schwedische Autor Henning Mankell bei einer Presssekonferenz in Berlin

    Foto © ReutersDer schwedische Autor Henning Mankell bei einer Presssekonferenz in Berlin

    BERLIN. Es war ein hochpolitischer Auftritt in der Berliner Volksbühne mit schweren Vorwürfen gegen Israel: Der schwedische Bestseller-Autor Henning Mankell stellte sich gestern als Augenzeuge der israelischen Militäraktion den Fragen von Journalisten. "Es war weit in den internationalen Gewässern", betonte er, "ungefähr zwei Stunden vor den israelischen Gewässern. Wenn sie uns wirklich nur stoppen wollten, hätten sie dies an ihrer Grenze tun können."

    Dass es "gezielt" Tote gegeben habe, habe er erst zwei Tage später auf seinem Rückflug erfahren, den er ohne Socken antreten musste: "Denn die israelischen Soldaten haben uns alles gestohlen: die Kamera, das Telefon, das Geld, die Kreditkarten und sogar die Kleidung." Die Teilnehmer an der pro-palästinensischen Solidaritätsaktion seien regelrecht gekidnappt, nach Israel gebracht und dort zwei Tage festgehalten worden. Ihnen sei sogar Folter angedroht worden. Er könne versichern, dass es keine Waffe an Bord gegeben habe. "Was macht Israel, wenn wir das nächste Mal mit hundert Booten kommen?", fragte Mankell, "Bomben werfen?"


    Mehr Nahost

    Mehr aus dem Web

      Akteure im Nahost-Konflikt





      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!