Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 09:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    40 Minuten für Obama beim Papst Weltwirtschaft beginnt sich zu erholen - schneller als erwartet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: G8-Gipfel Nächster Artikel 40 Minuten für Obama beim Papst Weltwirtschaft beginnt sich zu erholen - schneller als erwartet
    Zuletzt aktualisiert: 08.07.2009 um 07:43 UhrKommentare

    G-8-Gipfel zu Klima und Finanzkrise in Italien

    Der Klimaschutz, die Wirtschaftskrise und die Entwicklungshilfe sind Hauptthemen des G8-Gipfels.

    Am Mittwoch beginnt in L'Aquila der G8-Gipfel.

    Foto © ReutersAm Mittwoch beginnt in L'Aquila der G8-Gipfel.

    Die Staats- und Regierungschefs der führenden Industriestaaten beraten am Mittwoch im italienischen L'Aquila über die drängendsten globalen Probleme: Ganz oben auf der Tagesordnung des 35. G-8-Gipfels stehen der Klimaschutz, die Bewältigung der Wirtschaftskrise und die Entwicklungshilfe. Daneben geht es um die Lage im Iran, in Nordkorea, Afghanistan und Pakistan sowie den Nahost-Konflikt.

    28 Staaten. Zu der dreitägigen Konferenz werden insgesamt 28 Staaten sowie neun internationale Organisationen erwartet. Der chinesische Präsident Hu Jintao sagte angesichts der blutigen Unruhen in der Provinz Xinjiang seine Teilnahme ab. Wie die italienische Nachrichtenagentur ANSA Mittwoch früh berichtete, unterbrach Hu seine Reise nach Italien und kehrte nach China zurück. In Urumqi, der Hauptstadt der Unruheprovinz, blieb es nach Verhängung einer Ausgangssperre über Nacht zunächst ruhig.

    Chance. Die Präsidenten der Europäischen Kommission und des Europäischen Rates, Barroso und Reinfeldt, riefen die Teilnehmer des G-8-Gipfels eindringlich zu Fortschritten im Kampf gegen den Klimawandel auf. Das Treffen sei "eine einmalige Chance", eine Klimakatastrophe zu verhindern, erklärten sie laut "Hamburger Abendblatt".

    Quelle: APA

    Fakten

    Es ist der größte G-8-Gipfel seit Gründung der Gruppe der führenden Industriestaaten 1975.
    Ursprünglich sollte er auf der Mittelmeerinsel La Maddalena bei Sardinien stattfinden. Nach dem verheerenden Erdbeben vom 6. April in den Abruzzen verlegte Ministerpräsident Silvio Berlusconi das Treffen in die Katastrophenregion.

    Mehr G8-Gipfel

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Orban zieht Internetsteuer-Pläne zurück

      Nach Protesten hat der ungarische Premierminister Abstand von der Einfüh...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt 

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!