Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 02:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schulstreit erreicht Nationalrat Bestechungsgelder bei Wahl in Indien gefunden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Schulstreit erreicht Nationalrat Bestechungsgelder bei Wahl in Indien gefunden
    Zuletzt aktualisiert: 15.11.2007 um 05:00 Uhr

    Kärntner Seen-Paket ist fertig geschnürt

    Der Kauf des Kärntner ÖGB-Besitzes soll in den nächsten zwei Wochen über die Bühne gehen.

    Bis 31. Dezember hat das Land das Exklusivitätsrecht auf den ÖGB-Immobilienbesitz in Kärnten. Solange verhandelt der neue Bawag-Eigentümer Cerberus mit keinem anderen Interessenten. Wenn es nach Landeshauptmann Jörg Haider geht, wird dieses Vorkaufsrecht genutzt. Das Seen-Paket sei fertig geschnürt, es könnte bei der Fortsetzung der zuletzt unterbrochenen Regierungssitzung beschlossen werden - zugleich mit dem Mölltalfonds, hieß es gestern.

    Das Seen-Paket umfasst den Hafner- und den Maltschachersee mit allen ÖGB-Immobilien, sowie das Feriendorf am Ossiacher See, insgesamt 82 Hektar Fläche, 1377 Gästebetten und 29 Apartments am Hafnersee. Der ÖGB-Reiseveranstalter Sotour würde die nächsten zwei, drei Jahre die Heime betreiben und das Land mit der vereinbarten Fixpacht die für den Kauf notwendigen Darlehen bedienen.

    Kaufpreis. Über den Kaufpreis wurde zwar Stillschweigen vereinbart, die Größenordnung von über 40 Millionen Euro ist aber bereits bekannt. Rund drei Millionen könnten aus dem Ringtausch mit dem Bund aufgebracht werden.

    Zustimmung. SPÖ-Chefin Gaby Schaunig hat die Zustimmung ihrer Partei signalisiert. Über die Finanzierung - via Landesimmobliengesellschaft oder den Hypo-Zukunftsfonds - wird noch verhandelt.

    ANTONIA GÖSSINGER

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Aufnahmen von vermisstem Politiker

      Ein Amateur-Video zeigt einen vermissten Abgeordneten aus der Ostukraine...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Verhandlungen zur Ukraine in Genf 

      Verhandlungen zur Ukraine in Genf

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      100 Jahre 1. Weltkrieg

      Kriegsgegner, Frontlinien und die wichtigsten Kriegsschauplätze. Die Fakten auf einen Blick.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang