Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Juli 2014 02:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Erste MH17-Opfer in Niederlanden Nur wenige kennen Merkels Mann mit Namen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Erste MH17-Opfer in Niederlanden Nur wenige kennen Merkels Mann mit Namen
    Zuletzt aktualisiert: 31.12.2012 um 20:04 UhrKommentare

    Lösung in letzter Sekunde?

    Eine Einigung im US-Fiskalstreit ist laut US-Präsident Barack Obama in Sicht, aber noch nicht erreicht. Demokraten und Republikaner haben sich in wichtigen Punkten über einen Gesetzentwurf zur Beilegung des Haushaltsstreits verständigt.

    Barack Obama

    Foto © APABarack Obama

    Es gebe noch immer einige Themen, bei denen noch kein Kompromiss erzielt werden konnte. Wenige Stunden vor Ablauf der Frist um Mitternacht (6.00 Uhr MEZ) rief Obama am Sonntagabend in Washington Republikaner und Demokraten in einem dramatischen Appell auf, noch in letzter Minute einem Kompromiss im Kongress zu finden. Gleichzeitig warnte er erneut vor den Gefahren der Fiskalklippe.

    Die mögliche Vereinbarung werde voraussichtlich von der Mehrheit der Republikaner im US-Senat unterstützt, verlautete am Montag aus den Kreisen. Das US-Präsidialamt kündigte an, Präsident Barack Obama werde in Kürze eine Erklärung abgeben.

    Aus den Kreisen verlautete weiter, laut Vereinbarung würden unter anderem die Steuern für Einzelpersonen mit einem Einkommen von über 400.000 Dollar im Jahr und Familien mit 450.000 Dollar im Jahr erhöht.

    Schwerwiegende Folgen

    Ein Gesetz zur Beendigung des Haushaltsstreits muss nach dem Senat auch noch vom Repräsentantenhaus gebilligt werden. Dort stellen die Republikaner die Mehrheit, die steigende Abgaben für Reiche ablehnen. Obamas Demokraten wollen die Reichen hingegen stärker zur Kasse bitten.

    In den USA treten mit 1. Jänner automatische Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen in Kraft, sollte der Etat-Streit nicht vorher ausgeräumt werden.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Drei Musiker komponieren eine neue Hymne

      Was eine Hymne braucht, wissen wir aus einer Straßenumfrage, deshalb hab...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Ein Land trauert um die Opfer des Flugs MH17 

      Ein Land trauert um die Opfer des Flugs MH17

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!