Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. Oktober 2014 04:26 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mann wegen Hass-Postings auf Facebook vor Gericht Elf Tote bei Selbstmordattentat in Bagdad Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Mann wegen Hass-Postings auf Facebook vor Gericht Elf Tote bei Selbstmordattentat in Bagdad
    Zuletzt aktualisiert: 16.12.2012 um 11:44 UhrKommentare

    Schwarzenegger will Stronach nicht unterstützen

    Arnold Schwarzenegger findet neue Bewegungen in der Politik zwar positiv, in den Wahlkampf Stronachs wolle er sich aber nicht einbringen. Bei Umweltfragen sei er aber gerne bereit, sich zur Verfügung zu stellen.

    Arnold Schwarzenegger kommt auch zur Ski-WM nach Schladming

    Foto © APAArnold Schwarzenegger kommt auch zur Ski-WM nach Schladming

    Er sei von Frank Stronach noch nicht kontaktiert worden und werde ihn auch nicht im Wahlkampf unterstützen, erklärte der ehemalige Gouverneur Kaliforniens, Filmstar Arnold Schwarzenegger, in einem Interview mit der "Kronenzeitung" (Sonntag-Ausgabe). Er wolle sich in die österreichische Politik nicht einmischen, finde es aber positiv, wenn neue Bewegungen auftauchten und den Etablierten Dampf machten.

    Der gebürtige Steirer sieht seine Kompetenz in Umweltfragen, und da sei er gerne bereit, sich mit Rat und Tat zur Verfügung zu stellen, wird er in dem Blatt zitiert. So werde er Ende Jänner bei der "R 20 Klimaschutzkonferenz" (31.1. bis 2.2.) in Wien sein. Davor ist Arnie auf der Kitzbühler Streif bei den Hahnenkamm-Rennen als Gast eingeladen, danach bei der Alpine Ski-WM in Schladming (4. bis 17.2.).


    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Kobane: Hilfe für Kurden-Kämpfer

      Der türkische Außenminister Cavusoglu will irakischen Kurden den Grenzüb...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Seligsprechung von Papst Paul IV 

      Seligsprechung von Papst Paul IV

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!