Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. August 2014 18:04 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zwölf Tote bei Gefechten in Berg-Karabach Glawischnig: "Faymann ist kein Kanzler" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Zwölf Tote bei Gefechten in Berg-Karabach Glawischnig: "Faymann ist kein Kanzler"
    Zuletzt aktualisiert: 29.11.2012 um 12:58 UhrKommentare

    Rom entzog Schüller päpstlichen Ehrentitel

    Der Vatikan entzieht dem Sprecher der Pfarrerinitiative den Titel "Monsignore". Eine explizite Begründung dafür liegt noch nicht vor.

    Foto © APA

    Die Kirchenleitung in Rom hat Helmut Schüller den päpstlichen Ehrentitel "Monsignore" entzogen. Eine explizite Begründung dafür liege noch nicht vor, naheliegend ist aber, dass der "Aufruf zum Ungehorsam" der Grund für den Verlust sein dürfte. Schüller selbst sieht sich laut eigener Aussage am Donnerstag dadurch nicht in seinen "Grundfesten erschüttert".

    Zu den näheren Umständen der Aberkennung will sich Schüller nun im Vatikan "schlaumachen". Er hatte den Ehrentitel "Monsignore" aufgrund seiner einstigen Tätigkeit als Caritas-Präsident verliehen bekommen.

    Die Erzdiözese Wien will die Aberkennung des Ehrentitels nicht bewerten. Das sei "eine Entscheidung, die man in Rom getroffen hat", blieb Sprecher Michael Prüller am Donnerstag zurückhaltend. Es "liegt nicht an uns".

    Ein Schreiben aus Rom über den Entzug des Ehrentitels liege der Erzdiözese vor, so Prüller. Ein Grund werde darin nicht genannt. Schüllers Annahme, dass der "Aufruf zum Ungehorsam" ausschlaggebend gewesen sei, "liegt nahe", glaubt man auch in der Erzdiözese.


    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Sicherheitskorridor für MH17-Ermittler vereinbart

      Die Experten der internationalen Untersuchungskommission zum Flugzeugabs...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Nahost-Konflikt: Tausende demonstrierten in Paris 

      Nahost-Konflikt: Tausende demonstrierten in Paris

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!