Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 23:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Weniger Geld für Ganztagsschulen Heftige Straßenschlachten in Rio - Ein Toter Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Weniger Geld für Ganztagsschulen Heftige Straßenschlachten in Rio - Ein Toter
    Zuletzt aktualisiert: 16.11.2012 um 22:17 UhrKommentare

    "ÖVP-Allianz mit Stronach"

    Der steirische Ex-ÖVP-Politiker Herbert Paierl empfiehlt seiner Partei, sich "Gedanken über eine Allianz mit Frank Stronach" zu machen und eine "Koalition der besten Köpfe" anzustreben.

    Koalition der besten Köpfe: Paierl

    Foto © APAKoalition der besten Köpfe: Paierl

    Sollte sich nach der Wahl eine große Koalition nicht ausgehen, droht Österreich eine Dreierkoalition. Vor dem Hintergrund empfiehlt der steirische Ex-ÖVP-Politiker Herbert Paierl seiner Partei, sich "Gedanken über eine Allianz mit Frank Stronach" zu machen und eine "Koalition der besten Köpfe" anzustreben, so Paierl zur Kleinen Zeitung. Dem Vernehmen nach kann sich auch der mächtigste ÖVP-Politiker, Erwin Pröll, mit der Idee anfreunden. Ein "Dreier" mit SPÖ und Grünen stößt in maßgeblichen ÖVP-Kreisen wegen des damit verbundenen "Übergewichts der Linken" zunehmend auf Skepsis. Pröll begegnet Stronachs Vormarsch mit gemischten Gefühlen. Stronach könnte bei den Niederösterreich-Wahlen im März mit Karin Prokop, der Tochter der verstorbenen populären ÖVP-Innenministerin Liese Prokop, als Spitzenkandidatin in den Ring steigen. Pröll hat 54,4 Prozent zu verteidigen, der Verlust des Fünfers wäre schmerzhaft. MICHAEL JUNGWIRTH


    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Aufnahmen von vermisstem Politiker

      Ein Amateur-Video zeigt einen vermissten Abgeordneten aus der Ostukraine...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Verhandlungen zur Ukraine in Genf 

      Verhandlungen zur Ukraine in Genf

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      100 Jahre 1. Weltkrieg

      Kriegsgegner, Frontlinien und die wichtigsten Kriegsschauplätze. Die Fakten auf einen Blick.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang