Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 11:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    IS will systematische "ethnische Säuberung" Merkel: "Es droht eine humanitäre Katastrophe" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel IS will systematische "ethnische Säuberung" Merkel: "Es droht eine humanitäre Katastrophe"
    Zuletzt aktualisiert: 06.09.2012 um 10:53 UhrKommentare

    Kärntner Neuwahlantrag zum 6. Mal im Landtag

    Foto © APA

    Der Kärntner Landtag wird sich am kommenden Dienstag zum sechsten Mal in einer Sondersitzung mit einem Neuwahlantrag auseinandersetzen. SPÖ, ÖVP und Grüne wollen einen möglichst raschen Neuwahltermin herbeiführen, die FPK hatte bisher eine Abstimmung über den Antrag mit dem Auszug ihrer Mandatare aus dem Plenum verhindert.

    Während die Oppositionsparteien einen vorgezogenen Urnengang bereits am 25. November wollen, hat sich die FPK auf den 3. März 2013 als Wahltermin eingeschworen. Auch am 11. September ist wieder mit einem Auszug der FPK-Mandatare zu rechnen.

    Die SPÖ denkt indes laut über eine Reform der Fragestunde im Landtag nach. Anstatt wie bisher Abgeordnete sollen künftig Bürger Fragen an Regierungsmitglieder richten können. Die derzeitige Gepflogenheit, dass Abgeordnete der eigenen Fraktion serienweise Anfragen an ihre Regierungsmitglieder stellen, sei nicht der richtige Weg, erklärte SPÖ-Parteichef Peter Kaiser in einer Aussendung. Er kündigte einen entsprechenden Antrag im bereits eingerichteten Unterausschusses des Rechts- und Verfassungsausschusses des Landtages an.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Waffenlieferungen: Merkel wirbt um Verständnis

      Die Bundeskanzlerin erklärt im Bundestag, warum die Bundesregierung Waff...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Zweiter Weltkrieg: Kranzniederlegung in Wien 

      Zweiter Weltkrieg: Kranzniederlegung in Wien

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!