Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Juli 2014 01:25 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tote bei Selbstmordanschlag auf Schule in Nigeria Asyl: "Sieg der Menschlichkeit" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Tote bei Selbstmordanschlag auf Schule in Nigeria Asyl: "Sieg der Menschlichkeit"
    Zuletzt aktualisiert: 01.08.2012 um 03:50 UhrKommentare

    Al-Kaida seit Bin Ladens Tod im Niedergang

    Laut Jahresbericht des US-Außenministeriums zum Terrorismus habe der Verlust von bin Laden das Terror-Netzwerk auf einen Weg des Niedergangs gebracht. Bin Laden war am 2. Mai 2011 von einer US-Spezialeinheit getötet worden.

    Der frühere Anführers der Al-Kaida Osama bin Laden

    Foto © APADer frühere Anführers der Al-Kaida Osama bin Laden

    Die Tötung des früheren Anführers Osama bin Laden hat der radikal-islamischen Terrororganisation Al-Kaida nach Einschätzung der USA schwer zugesetzt. Der Verlust von bin Laden und anderen Schlüsselfiguren habe das Netzwerk auf einen Weg des Niedergangs gebracht, der nur schwer umzukehren sei, geht aus einem Jahresberichts des US-Außenministeriums zum Terrorismus in 2011 hervor.

    Die Zahl der terroristischen Angriffe sei im vergangenen Jahr auf das niedrigste Niveau seit 2005 gefallen. Es habe 10.283 Angriffe gegeben, nach 11.641 im Jahr 2010. Deswegen sei 2011 ein denkwürdiges Jahr gewesen.

    Laut dem Bericht wird Al-Kaida schwächer, dafür gewinnen mit Al-Kaida verbündete Gruppen wie Al-Kaida im Islamischen Maghreb (AQMI) an Relevanz. Der in Nigeria aktiven radikal-islamischen Sekte Boko Haram ("Westliche Erziehung ist Sünde") sei die gestiegene Zahl der Angriffe in Afrika zuzuschreiben. Der im Außenministerium für Terrorismusbekämpfung zuständige Daniel Benjamin beschrieb den Arabischen Frühling in Nordafrika und im Nahen Osten als Absage an die Ideologie von Al-Kaida.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Das Leben der Flüchtlinge

      Mustafa Hossaini ist aus Afghanistan geflüchtet, kam in das Flüchtlingsh...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt 

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!