Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 18:12 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    IS-Terrorzelle in der Schweiz ausgehoben Gasstreit wurde beigelegt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel IS-Terrorzelle in der Schweiz ausgehoben Gasstreit wurde beigelegt
    Zuletzt aktualisiert: 03.03.2012 um 22:18 UhrKommentare

    Syrische Armee bombardiert Rebellenhochburg Rastan

    Nach dem Großangriff auf die umkämpfte syrische Stadt Homs hat die Armee am Sonntag auch die nahegelegene Rebellenhochburg Rastan bombardiert. Wie der Leiter der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte, Rami Abdel Rahman, mitteilte, werden seit dem Morgen Stellungen der Freien Syrischen Armee im Norden der Stadt "heftig" beschossen. Die Stadt, die nur 20 Kilometer von Homs entfernt ist, war nach Angaben eines Offiziers der überwiegend aus Deserteuren bestehenden Truppe seit Anfang Februar in der Hand der Rebellen.

    Nachdem die syrische Armee am Donnerstag das umkämpfte Stadtviertel Baba Amr in Homs eingenommen hatte, waren viele Oppositionelle davon ausgegangen, dass als nächstes die Städte Rastan und Kusseir im Zentrum des Landes angegriffen werden, die zu großen Teilen von den Rebellen kontrolliert werden. In Syrien wurden seit Beginn der Proteste gegen Präsident Bashar al-Assad vor rund einem Jahr nach UN-Schätzungen mehr als 7500 Menschen getötet. Bei der seit fast vier Wochen andauernden Offensive gegen Homs sind nach Schätzungen der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch rund 700 Menschen getötet worden.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Orban zieht Internetsteuer-Pläne zurück

      Nach Protesten hat der ungarische Premierminister Abstand von der Einfüh...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt 

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!