Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 06:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Außenminister suchen Lösung für Ukraine-Konflikt Spanien riesigem Betrugsskandal auf der Spur Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Außenminister suchen Lösung für Ukraine-Konflikt Spanien riesigem Betrugsskandal auf der Spur
    Zuletzt aktualisiert: 10.01.2012 um 16:57 UhrKommentare

    Zehn Tote bei Angriff auf Behörde in Afghanistan

    Beim Angriff eines Selbstmordkommandos auf ein Regierungsgebäude in der südostafghanischen Provinz Paktika sind zehn Menschen getötet worden. Drei Polizisten und vier Verwaltungsbeamte sowie die drei Attentäter seien bei den mehr als sechsstündigen Kämpfen in dem Gebäude getötet worden, hieß es nach offiziellen Angaben aus dem afghanischen Innenministerium. Zwei weitere Polizisten wurden verletzt.

    Die Taliban bekannten sich zu dem Angriff. Die Unruheprovinz Paktika grenzt an Pakistan. Nach Angaben von Provinzgouverneur Muhibullah Samim wollten die Täter ursprünglich ein nahe gelegenes Büro des Geheimdiensts angreifen, stürmten dann aber die Kommunikationsbehörde, in Sharana, der Provinzhauptstadt von Paktika.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Panzer mit russischen Flaggen in Ostukraine

      In die ostukrainische Stadt sind am Mittwoch sechs der Armeefahrzeuge mi...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Queen Elizabeth besucht den Papst 

      Queen Elizabeth besucht den Papst

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      100 Jahre 1. Weltkrieg

      Kriegsgegner, Frontlinien und die wichtigsten Kriegsschauplätze. Die Fakten auf einen Blick.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang