Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 17:18 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kurden in Kobane bekommen Verstärkung "Wir sitzen alle in einem Boot" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Kurden in Kobane bekommen Verstärkung "Wir sitzen alle in einem Boot"
    Zuletzt aktualisiert: 22.12.2011 um 10:27 UhrKommentare

    Kopf kritisiert Reform der Strafprozessordnung

    Foto © APA

    ÖVP-Klubobmann Kopf will die Reform der Strafprozessordnung rückgängig machen und die Untersuchungsrichter wieder einführen. Es gebe "enorme Zweifel" an der Reform, mit der 2008 die weisungsfreien U-Richter abgeschafft worden waren, sagt Kopf in den "Oberösterreichischen Nachrichten" vom Donnerstag. Seither leiten die Staatsanwälte die kriminalpolizeilichen Ermittlungen.

    Kopf tritt nun für die Wiedereinführung der U-Richter als Ermittlungschefs ein. Denkbar sei alternativ auch die Kontrolle der Staatsanwaltschaft durch das Parlament. So könnten nicht zur Anklage gebrachte prominente Fälle in einem eigenen Ausschuss geprüft werden. "Eine Novellierung ist bereits im Gange" und werde 2012 kommen, kündigte Kopf an, der wegen der Pannen und verschleppten Ermittlungen in den aktuellen Korruptionsaffären gegensteuern will.

    Justizministerin Karl will sich diesbezüglich vorerst nicht festlegen. Sie verweist darauf, dass derzeit ein Evaluierungsbericht einer Forschungsgruppe der Universitäten Wien, Graz und Linz im Parlament liege. Den Schlüssen daraus will sie "nicht vorgreifen". SPÖ-Justizsprecher Jarolim hält hingegen nichts von einem Rückbau. Er will, dass das Weisungsrecht gegenüber Staatsanwälten von der Justizministerin zu einem neu zu schaffenden Bundesstaatsanwalt wandert. Dieser solle "zumindest per Zweidrittelmehrheit im Parlament" gewählt werden.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Cameron auf den Barrikaden

      Nachforderungen der EU an Großbritannien im Volumen von 2,1 Milliarden E...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt 

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!