Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 04:50 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ausnahmezustand in Sinai nach blutigen Anschlägen Ermittlungen gegen Salzburger SPÖ-Mann eingestellt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Ausnahmezustand in Sinai nach blutigen Anschlägen Ermittlungen gegen Salzburger SPÖ-Mann eingestellt
    Zuletzt aktualisiert: 25.10.2011 um 20:39 UhrKommentare

    KPÖ fordert Gehaltsverzicht der Politiker

    Die Reduktion auf 48 Mitglieder im Landtag gehe nur auf Kosten der Demokratie, meint KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler. Die finanziellen Einsparungen erachtet Klimt-Weithaler als minimal. Sie fordert im Gegenzug, die Gehälter von Regierungsmitgliedern und Landtagspräsidenten um 30 Prozent zu kürzen.

    Klimt-Weithaler: Tribut von Politikern

    Foto © APAKlimt-Weithaler: Tribut von Politikern

    Durch die Abschaffung des Proporzes seien auch der zweite Landeshauptmann-Stellvertreter und der dritte Landtagspräsident überflüssig, so Klimt-Weithaler. Die daraus resultierenden Einsparungen beziffert die KPÖ mit rund 1,8 Millionen Euro pro Jahr.

    Die steirischen Grünen präsentierten bei der gestrigen ersten Verhandlungsrunde ein 8-Punkte-Programm als Alternative zu den rot-schwarzen Reformplänen. Die Regierungsparteien erläuterten ihre Vorschläge im Detail.

    Regierung und Opposition haben nun Zeit, um Kompromissvarianten zu erarbeiten. Am 8. November tagt der Unterausschuss erneut.

    Für einen Moment des Staunens sorgte am Dienstag die Einladung zur Präsentation der frisch renovierten TBC-Station im LKH Hörgas/Enzenbach. Wird das Haus doch im Zuge der Umstrukturierungspläne im Spitalsbereich zugesperrt.

    Primarius Bernd Bauer lädt dennoch zur Eröffnungsfeier am 9. November, und auch Spitalslandesrätin Kristina Edlinger-Ploder hat sich angesagt. Die Investition war vor der Reform beschlossen worden, und bis 2018 ist das Haus ja auch noch in Betrieb.

    ALEXANDER LOGAR, CLAUDIA GIGLER

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Verdächtiges Pulver im deutschen Konsulat Istanbul

      Briefe mit einem gelben Pulver gingen am Freitag auch beim belgischen un...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Fünfländertreffen in Zürich 

      Fünfländertreffen in Zürich

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!