Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 23:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Erste MH17-Opfer in Niederlanden 23 Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Erste MH17-Opfer in Niederlanden 23 Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad
    Zuletzt aktualisiert: 22.04.2011 um 11:58 UhrKommentare

    Großdemos für Atomausstieg in Wien und Salzburg

    Foto © APA

    Am Ostermontag finden in Wien und Salzburg Großkundgebungen für einen Ausstieg aus der Atomkraft statt. In Wien rufen die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 und die Plattform www.atomausstieg.at anlässlich des 25. Jahrestages des Reaktorunglücks von Tschernobyl und der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima zu einer Gedenkkundgebung um 18.00 Uhr auf dem Stephansplatz auf.

    Als Redner werden unter anderen Bundeskanzler Faymann (SPÖ), Grünen-Bundessprecherin Glawischnig und der Wiener Caritas-Direktor Landau erwartet. In Salzburg organisiert das überparteiliche Aktionsbündnis "Atomausstieg Salzburg" eine Großdemonstration in der Innenstadt, an der auch Bürgermeister Schaden (SPÖ) teilnehmen will.

    Zum Abschluss der Kundgebung "Tschernobyl und Fukushima - Vermächtnis und Verpflichtung" auf dem Wiener Stephansplatz sollen als Teil einer internationalen Aktion 2.000 Kerzen in Form des Radioaktiv-Zeichens entzündet werden. GLOBAL 2000 organisiere mit seinem internationalen Netzwerk Friends Of The Earth diese "brennenden Atomsymbole" in ganz Europa und in Übersee "im stillen Gedenken an die Opfer von Tschernobyl", heißt es in einer Aussendung der Organisation.

    In Salzburg ziehen die Teilnehmer der Demonstration gegen 17.30 Uhr vom Mirabellplatz über die Staatsbrücke zum Domplatz, wo um 18.00 Uhr eine Großkundgebung samt Gedenkminute abgehalten wird. Von 19.00 bis 22.00 Uhr finden Konzerte "für eine atomfreie Zukunft" statt. Zu dem Anti-Atom-Aktionstag werden laut den Veranstaltern 1.000 Teilnehmer erwartet.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Drei Musiker komponieren eine neue Hymne

      Was eine Hymne braucht, wissen wir aus einer Straßenumfrage, deshalb hab...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Ein Land trauert um die Opfer des Flugs MH17 

      Ein Land trauert um die Opfer des Flugs MH17

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!