Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 10:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Rakete aus Gazastreifen schlug in Israel ein Madrid will Unabhängigkeits-Abstimmung verbieten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Rakete aus Gazastreifen schlug in Israel ein Madrid will Unabhängigkeits-Abstimmung verbieten
    Zuletzt aktualisiert: 24.10.2009 um 05:11 UhrKommentare

    Scharfe Attacken auf die Konsensgruppe

    Rat der Slowenen kritisiert Marjan Sturm wegen Konsens-Termins in Marburg.

    Der Obmann des Kärntner Heimatdienstes, Josef Feldner (l.), und der Obmann des Zentralverbandes slowenischer Organisationen (ZSO) in Kärnten, Marjan Sturm (r.)

    Foto © APADer Obmann des Kärntner Heimatdienstes, Josef Feldner (l.), und der Obmann des Zentralverbandes slowenischer Organisationen (ZSO) in Kärnten, Marjan Sturm (r.)

    Grund ist das sonntägige "Treffen der Kulturen" in der Nähe von Marburg anlässlich einer Jubiläumsveranstaltung für Bischof Anton Martin Slomsek und Erzherzog Johann. Die Kulturvereine Pekre-Limbus und "Deutschsprachige Frauen Brücken Marburg" haben die Konsensgruppe wegen deren Verständigungsprojektes eingeladen, also Heimatdienst-Chef Josef Feldner, die Slowenenvertreter Sturm und Bernard Sadovnik sowie Heinz Stritzl von der Plattform Kärnten.

    Der Rat wirft Sturm jetzt "Kollaboration mit antislowenischen, deutschnationalen, antieuropäischen Organisationen und Personen" vor. Kritisiert wird die "Verbrüderung mit dem Heimatdienst" und dessen Plan, "die Germanisierung auch nach Slowenien zu bringen". Der Rat beendet deshalb vorerst die Zusammenarbeit mit Sturm in der Dachorganisation, dem Koordinationsausschuss. Sturm sieht sich bestärkt, den Konsensweg fortzusetzen.

    ANDREA BERGMANN

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Orban zieht Internetsteuer-Pläne zurück

      Nach Protesten hat der ungarische Premierminister Abstand von der Einfüh...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt 

      Über 600 Rekruten am Sportplatz St. Andrä angelobt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!