Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 15:27 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zusätzliche Syrien-Flüchlinge - Verhaltenes Lob US-Abgeordnete erhalten ungewollt "Hustler"-Hefte Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel Zusätzliche Syrien-Flüchlinge - Verhaltenes Lob US-Abgeordnete erhalten ungewollt "Hustler"-Hefte
    Zuletzt aktualisiert: 14.10.2009 um 08:52 UhrKommentare

    SPÖ berät intern, Pröll redet öffentlich

    Beim ersten SP-Präsidium seit der Wahlschlappe soll es keine Personalrochaden geben. Die "Rede des Finanzministers" am späten Vormittag entwirft das "Projekt Österreich".

    Foto © APA

    Interne Beratungen der SPÖ, ein öffentlicher Auftritt des ÖVP-Finanzministers: Die Regierungsparteien gehen am Mittwoch getrennte Wege. Während die Kanzlerpartei in ihrer ersten Präsidiumssitzung seit den Wahlschlappen in Vorarlberg und Oberösterreich um eine kritische Rückschau nicht umhin kommt, hält Vizekanzler Pröll eine groß inszenierte Rede, in der er sein "Projekt Österreich" entwirft.

    SPÖ-Geschäftsführer Günther Kräuter hatte im Vorfeld von Präsidium und Vorstand angekündigt, es werde "kein Köpferollen" geben. Gerade die Parteizentrale bzw. ihre Führung war ja in jüngster Zeit - etwa vom neuen oberösterreichischen SP-Chef Josef Ackerl - harsch kritisiert worden. Die SPÖ will aber vielmehr inhaltlich diskutieren: Sozial- und bildungspolitische Fragen etwa sollen aufs Tapet kommen. Die SPÖ ringt außerdem um eine Linie, was denn die viel beschworene "Schärfung" ihres Profils, zumal in Integrationsfragen, heißen soll.

    Pröll gibt sich indes in seiner "Rede des Finanzministers" staatstragend. Die "Herausforderungen an Politik, Wirtschaft und Gesellschaft" möchte er laut Einladung darlegen, um in der Folge "Fragen offen anzusprechen und neue Wege anzudenken", heißt es in der Einladung. Das Finanzministerium rechnet mit rund 400 Zuhörern vornehmlich aus dem Bereich Politik.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Streik in Salvador beendet

      Während des mehrtägigen Ausstandes hatte die Hauptstadt des Bundesstaate...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Verhandlungen zur Ukraine in Genf 

      Verhandlungen zur Ukraine in Genf

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      100 Jahre 1. Weltkrieg

      Kriegsgegner, Frontlinien und die wichtigsten Kriegsschauplätze. Die Fakten auf einen Blick.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang