Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 21:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    150 Tote bei Flüchtlingstragödie vor Libyens Küste Obama: "Kein neuer Kalter Krieg mit Russland" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Politik Nächster Artikel 150 Tote bei Flüchtlingstragödie vor Libyens Küste Obama: "Kein neuer Kalter Krieg mit Russland"
    Zuletzt aktualisiert: 13.03.2009 um 12:12 UhrKommentare

    Kirchenkrise beschäftigt Bischofskonferenz

    Die aktuelle Kirchenkrise hat auch die Frühjahrsvollversammlung der Bischofskonferenz diese Woche in Innsbruck beschäftigt. Wie der Wiener Erzbischof Kardinal Christoph Schönborn am Freitag in einer Pressekonferenz in Wien berichtet, habe es einen "intensiven Meinungsaustausch" über die "nicht unerheblichen innerkirchlichen Turbulenzen" gegeben.

    Bedarf an Versöhnungsschritten sieht Schönborn vor allem in der Diözese Linz, nach der Aufregung um den Windischgarstener Pfarrer Gerhard Maria Wagner, der schließlich von der Bischofsweihe zurückgetreten ist. Am Zölibat will der Vorsitzende der Bischofskonferenz nicht rütteln. In der Diözese Linz werde es konkrete Schritte geben, kündigte Schönborn an.

    Auf österreichischer Ebene werde das Thema der Pfarrgemeinderäte ein intensives bleiben. Zu Wagner selbst bekräftigte Schönborn nur, dass es mehr Einbindung der Ortskirche hätte geben sollen. Ansonsten verwies er auf den Hirtenbrief, in dem die Bischöfe schon vor vier Wochen an Rom appelliert hatten, das Verfahren zur Bestellung von Bischöfen einzuhalten.

    Thema der Frühjahrskonferenz war auch der Zölibat, wie Schönborn bestätigte. Zum konkreten Anlassfall verwies er auf das für Montag angekündigte Gespräch von Bischof Ludwig Schwarz mit dem Ungenacher Pfarrer Josef Friedl, der sich zu seiner Lebensgefährtin bekannt hatte. Grundsätzlich verteidigte der Kardinal den Zölibat, ohne ihn direkt anzusprechen. Er meinte, dass für Priester ebenso wie für alle anderen Menschen Treue und das Versprechen zur Treue "tragende Werte in der Gesellschaft" seien.

    Schönborn bestätigte auch, dass die Entwicklung der Kirchenaustritte im Februar "besorgniserregend" gewesen sei. Ohne konkrete Zahlen zu nennen, sagte der Erzbischof, dass die Austritte "stark angestiegen" seien.

    Quelle: APA

    Mehr Politik

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Das Leben der Flüchtlinge

      Mustafa Hossaini ist aus Afghanistan geflüchtet, kam in das Flüchtlingsh...Noch nicht bewertet

       

      Politik im Bild

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt 

      Abbauarbeiten bei der Wörtherseebühne in Klagenfurt

       

      100 Jahre Erster Weltkrieg

      Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

       


      Steirische Strukturreform

      APA

      Die Landesspitze baut die Gemeindestruktur massiv um. Im Jahr 2015 soll es von den derzeit 539 nur mehr 285 Gemeinden geben.

      Griechenland in der Krise



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!