Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 20:17 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Papst
    Papst feiert in Friaul mit Militärs Bischöfe trafen Papst Franziskus zu Audienz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Papst Nächster Artikel Papst feiert in Friaul mit Militärs Bischöfe trafen Papst Franziskus zu Audienz
    Zuletzt aktualisiert: 06.09.2007 um 13:59 Uhr

    Papstbesuch: Heftige Regenfälle werden erwartet

    Mehr als 120 Liter in Reichenau an der Rax, Besserung ab Freitagmittag.

    Starker Regen wird erwartet

    Foto © ReutersStarker Regen wird erwartet

    121,6 Liter Regen pro Quadratmeter sind binnen 24 Stunden in Reichenau an der Rax in Niederösterreich niedergegangen - das war österreichweit die höchste Marke, welche an den Messstelle der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) von Mittwoch 8.00 Uhr bis Donnerstag 8.00 Uhr registrierten. Die schlechte Nachricht: Die teilweise intensiven Regenfälle im Osten werden bis Freitagmittag anhalten.

    Zweiter Regen-Höhepunkt. "Wenn es zwischendurch besser ausschaut, sollte man sich davon nicht täuschen lassen", erklärte die Meteorologen am Donnerstagvormittag. Die gute Nachricht: Die Schneefallgrenze im Westen steigt bis Donnerstag von 1.500 auf 2.000 Meter, so dass die Mittelgebirge bis auf weiteres verschont bleiben. In Sachen Regen in Ostösterreich ist laut ZAMG in der kommenden Nacht ein zweiter Höhepunkt zu erwarten. Von Salzburg bis ins Burgenland wurden für Donnerstag verbreitet 50 bis 100 Liter pro Quadratmeter erwartet, am Freitag weitere zehn bis 30.

    250 Liter pro Quadratmeter. "Das gesamte Regenereignis dürfte also vom Beginn am Mittwochnachmittag bis zum Ende ungefähr Freitagmittag im Gebiet von Salzburg bis zum Burgenland verbreitet zwischen 100 und 150 Liter pro Quadratmeter bringen, stellenweise sogar zwischen 200 und 250 Liter - besonders im Bergland von Ober- und Niederösterreich und in der nördlichen Steiermark", erklärte Heinrich Bica von der ZAMG. Nur Kärnten bleibt weitgehend verschont.

    Niederösterreich. Die meisten Niederschläge hat es in den 24 Stunden bis Donnerstag 8.00 Uhr in Niederösterreich gegeben. In Reichenau fielen 121,6 Liter pro Quadratmeter, in Lilienfeld 113, in Lunz am See 112,4, an der Messstelle Mariabrunn im Westen von Wien 102,2 und in Puchberg 102. In Mariazell, wo am Samstag der Papst erwartet wird, waren es 96,6 Liter. Zum Vergleich: Im Sommer 2002, als das sogenannte Jahrhundertwasser enorme Schäden anrichtete, fielen in Freistadt in Oberösterreich an einem einzigen Tag, es war der 7. August, 172 Liter Regen pro Quadratmeter.


    Mehr Papst

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Papst warnt Jugendliche vor zu viel Internet

      Der exzessive Umgang mit Internet und Handys könnte von den wirklich wic...Noch nicht bewertet

       

      Fotos

      Messe zur Doppel-Heiligsprechung 

      Messe zur Doppel-Heiligsprechung

       




      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!