Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 10:46 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    La Hong-Kleider zum Anprobieren Kritik an Vogue-Cover mit Kim Kardashian Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Style Nächster Artikel La Hong-Kleider zum Anprobieren Kritik an Vogue-Cover mit Kim Kardashian
    Zuletzt aktualisiert: 06.09.2011 um 14:45 UhrKommentare

    MQ Vienna Fashion Week: Fünf Tage, 40 Schauen, 70 Designer

    Von 14. bis 18. 9. 2011 ist es wieder soweit: Wien rückt zum dritten Mal ins Zentrum der Modewelt und lockt bekennende Trendsetter & Fashionistas mit top-aktuellen Prêt-à-porter-Schauen, prickelnden Side-Events und erfrischenden Ausstellungen ins MQ Wien

    Foto © APA

    Eine geballte Ladung Mode steht in Wien nächste Woche auf dem Programm: Die zum dritten Mal seit 2009 veranstaltete MQ Vienna Fashion Week.11 zeigt an fünf Tagen über 40 Modeschauen und präsentiert insgesamt an die 70 Designer. Neben 34 heimischen Modeschaffenden - praktisch ein Querschnitt durch die etablierte Szene - zeigen auch Designer aus Polen und Georgien, Spanien, Brasilien und Thailand ihre Kollektionen.

    Zum Start am Mittwoch (14. September) finden u.a. die Schauen der in Wien angesiedelten Labels Elfenkleid von Sandra Thaler und Anette Prechtl, Michel Mayer sowie ep_anoui von Eva Poleschinski statt. Am Donnerstag folgen als Highlights die Brillendesigns von Andy Wolf, die Männermode von Superated sowie der "clean chic" von Callisti.

    Ab Donnerstag bis inklusive 18. September haben zudem die Showrooms geöffnet, in denen sich die Designer dem Publikum vorstellen. Fühlt man sich dort zum Stöbern und Kaufen eingeladen, so sind die vielen Nebenevents und Aftershow-Partys, die während der ganzen Woche stattfinden, gute Gelegenheit zum Feiern (Details auf der Homepage). Die offizielle "Sause" der MQ Vienna Fashion Week.11 geht am Samstag in der Pratersauna über die Bühne.

    Vorher sticht am Freitag aber noch das Label Pitour von Maria Oberfrank mit puristischer Eleganz für Frau und Mann hervor, außerdem zeigen zum Beispiel Shakkei, Liniert, Kayiko, Tiberius, Edith A'Gay und der Schmuckdesigner And_i, was "Trend" ist. Göttin des Glücks, km/a, Anelia Peschev und Marcel Ostertag folgen am Samstag, den Abschluss macht "Dirndl-Queen" Lena Hoschek. Der letzte Tag wird u.a. von Ina Kent, Art point und Artista bestritten. Den Schlusspunkt in der Sonntagnacht setzt die von Mario Soldo konzipierte Urban Fashion Night.

    Begleitet wird die Modewoche zudem von der Kunstausstellung "Cartelles" der spanischen Designerin Agatha Ruiz de La Prada, die von 12. September bis 7. Oktober im Cervantes Institut zu sehen ist. Im MQ quartier 21 wartet von 15. bis 18. September die Fotoausstellung "Dissolve" von Joachim Haslinger auf Besucher.


    Fakten

    Modeschauen im schwarzen "Fashion-Zelt" auf dem Vorplatz des Museumsquartiers, Museumsplatz 1, Tickets: MQ Point 10.00 bis 19.00 Uhr, 14. bis 18. September 10.00 bis 22.00 Uhr und unter http://www.oeticket.com)

    Mehr Style

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Designerstücke von La Hong vor Versteigerung

      Mit einem Rufpreis von fünf Euro werden momentan im obersteirischen Nikl...Noch nicht bewertet

       

      Beauty & Fashion

      Noble Blässe in Hollywood 

      Noble Blässe in Hollywood

       




      Erotisch, resch und fesch

       

      Armani zieht Promis aus

      Foto: Armani/ Facebook

      Sie sind schön, reich und für Armani auch gerne ziemlich nackt - Sehen sie mehr von den prominenten Dessous-Models!

       

      Magermodels adé

      YouTube

      Wer mehr hat, kann auch mehr zeigen: Der Trend geht zu Kurven.

      Lesen & Shoppen

      Bestellen Sie die Kleine Zeitung zusammen mit Shopping-Gutscheinen!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!