Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 20:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    2,3 Millionen Euro für Aids-Projekte Wiener Burgtheater als Charity Hot-Spot Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Life Ball Nächster Artikel 2,3 Millionen Euro für Aids-Projekte Wiener Burgtheater als Charity Hot-Spot
    Zuletzt aktualisiert: 19.05.2012 um 23:58 UhrKommentare

    "Viva la vida"

    Der rote Teppich bei der Life Ball-Eröffnung hat sich am Samstagabend als Hexenkessel aus Promis, nackten Teufeln und Aids-Botschaftern präsentiert.

    Die ersten Gäste treffen ein

    Foto © APADie ersten Gäste treffen ein

    "Viva la vida" (Es lebe das Leben, Anm.) brachte es Schauspieler Antonio Banderas gegenüber der APA auf den Punkt. Man werde heute Abend zwar nicht die Welt, aber hoffentlich das Leben von ein paar Menschen verändern. Kommendes Jahr will er mit seiner Frau Melanie Griffith erneut den Ball besuchen.

    Fotoserie: Life Ball 2012: Schaulaufen der Promis

    "Es geht heute darum, die Aufmerksamkeit gegenüber Aids zu heben und das Leben zu feiern", sagte die Schauspielerin Brigitte Nielsen. Der Life Ball sei ein ebenso lustiges wie ernsthaftes Fest. "Es ist ein wundervoller Abend, nicht nur fürs VIPs, sondern für alle", meinte das Model Lydia Hearst. "Ich wünschte mir, alle könnten heute hier sein." Model-Kollegin Karolina Kurkova war ebenfalls begeistert: "Es ist mein erste Life Ball und es ist wirklich toll".

    Spenden

    Erfreuliches gab es von der Aids Solidarity Versteigerung im Parlament zu berichten. Das vorläufige Endergebnis belief sich auf 320.500 Euro.

    "Ich freue mich auf die vielen Hollywood-Stars, aber in Wahrheit geht es um die tollen Kostüme", sagte die deutsche TV-Moderatorin Sonya Kraus. Für manchen Besucher war der Life Ball in der Vergangenheit auch offenherziger als gewünscht: "Mir ist bei der Modeschau einmal ein Busenblitzer passiert, heute passe ich auf", sagte Dagmar Koller, die Witwe des ehemaligen Wiener Bürgermeisters und Life Ball-Förderers, Helmut Zilk.

    "Eine große Party

    Als "Zirkus für Straight People" hat US-Musicalstar Cheyenne Jackson den Wiener Life Ball bezeichnet. "Es ist eine große Party, aber man sollte nicht vergessen, worum es geht", meinte er. Der Sänger präsentierte am Abend seine erste Single live.

    Fotoserie: Life Ball 2012: Die Gäste kommen

    Die Erotik-Film-Produzentin Dolly Buster kam geradezu zugeknöpft zu dem Fest. "Bieder, wie ich bin", scherzte sie. Die Deutsche war "gefühlte hundertmal" am Life Ball, der Besuch sei allerdings eine Verpflichtung, sondern immer wieder ein Spaß. Auch der Opernsänger Michael Schade kam äußerst konservativ auf den Ball. "Ich gehe heute als Opernsänger", schmunzelte er.


    Foto

    Foto © APA

    Bild vergrößernBestens gelaunt vor die Presse: Antonio Banderas und Milla JovovichFoto © APA

    Modenschau

    Franca Sozzani gab noch einen kleinen Vorgeschmack auf die Eröffnungsmodeschau, die vergangenen 20 Jahren repräsentieren soll. Mit Requisiten aus der Oper soll die Show "Vergnügen und Zufriedenheit" für die Zuseher sein.

    Eine Retrospektive soll es aber nicht werden, denn "das schaut ja heute schon alt aus".

    Mehr Life Ball

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Adam Lambert am Life Ball 2013

      US-Sänger Adam Lambert sang am Life Ball 2013 den offiziellen Song "Love...Noch nicht bewertet

       

      Fotos

      Life Ball 2014: Die Eröffnung 

      Life Ball 2014: Die Eröffnung

       


      Newsletter

      Fotos und News aus der Welt der Promis und der glitzernden Modewelt.

       

      Horoskop

      Liebe, Beruf, Gesundheit: Wie es um unser persönliches Glück steht, verraten uns die Sterne!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!