Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. September 2014 02:25 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Wieder zusammen: Effenbergs probieren es noch einmal "Möchte nicht die Yoko Ono der Volksmusik sein" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leute & Style Nächster Artikel Wieder zusammen: Effenbergs probieren es noch einmal "Möchte nicht die Yoko Ono der Volksmusik sein"
    Zuletzt aktualisiert: 22.03.2007 um 18:59 Uhr

    Über 25 Jahre "Schimanski" - Götz George will weitermachen

    WDR zeigt am 22. April eine neue "Tatort"-Folge "Tod in Siedlung".

    Götz George

    Foto © APGötz George

    Seit 1981 ermittelt Götz Georg bereits als Horst Schimanski in der Sendung "Tatort". "Wir machen weiter, so lange ich geliebt werde", gab der 68-jährige am Mittwochabend bei einer Veranstaltung des Westdeutschen Rundfunks in Duisburg bekannt. Anlässlich seines 25-jährigen "Dienstjubiläums" zeigt der Sender WDR am 22. April - mit fast ein Jahr verspätet - die neue Folge "Tod in der Siedlung".

    Altersgemäß. Im Gegensatz zu den Anfängen in der Serie, tritt George keine Türen mehr ein und hat sich auch das Fluchen abgewöhnt. "Schimanksi macht das, was man ihm in seinem Alter abnimmt", sagte der Schauspieler in einem Interview. In "Tod in der Siedlung" findet der mittlerweile Ex-Kommissar eine Leiche in einem brennenden Auto vor seiner Hochhauswohnung. Weil der Mord in seinem Viertel passierte, fühlt sich Schimanski schuldig, schaltet sich bei den Ermittlungen im Hartz-IV-Milieu ein und traut nach wie vor niemanden.

    Freud´scher Versprecher? Wie lange Götz George seinen Job als Kultfigur Schimanski noch ausüben wird, bleibt offen. In einer kurzen Ansprache über seine Rolle sagte George: "Es war ne schöne Zeit", und verbesserte sich dann schnell: "Äh, es ist ne gute Zeit."


    Fakten

    Götz George wurde am 23. Juli 1938 in Berlin geboren. Sein Talent als Schauspieler wurde ihm praktisch schon in die Wiege gelegt: Sowohl sein Vater Heinrich George, als auch seine Mutter Berta Drews waren bekannte Schauspieler. Götz George erlangte als Kommissar Schimanski in der "Tatort"-Krimireihe große Popularität.

    Mehr Leute & Style

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      DiCaprio trifft Ban Ki-Moon

      Der weltberühmte Schauspieler Leonardo diCaprio wird am Dienstag beim UN...Bewertet mit 5 Sternen



      Beauty & Fashion

      London Fashion Week: So wird der Sommer 2015 

      London Fashion Week: So wird der Sommer 2015



      Prügel, Prunk und Prominenz

      Das war das Dschungelcamp 2014



      Royals

      Felipe und Letizia trafen Terroropfer 

      Felipe und Letizia trafen Terroropfer

      Star-Bilderserien

      Promis aus der Wiesn 2014 

      Promis aus der Wiesn 2014

       

      Newsletter

      Fotos und News aus der Welt der Promis und der glitzernden Modewelt.

       

      Horoskop

      Liebe, Beruf, Gesundheit: Wie es um unser persönliches Glück steht, verraten uns die Sterne!

      Lesen & Shoppen

      Bestellen Sie die Kleine Zeitung zusammen mit Shopping-Gutscheinen!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!