Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. April 2014 09:45 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    William und Kate in der Wüste William und Kate bei Buschbrand-Überlebenden Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Leute & Style Nächster Artikel William und Kate in der Wüste William und Kate bei Buschbrand-Überlebenden
    Zuletzt aktualisiert: 28.12.2009 um 10:26 UhrKommentare

    Hugh Grant träumt vom ruhigen Leben als Roman-Autor

    Mittlerweile ist sein Buch halb fertig, die Ideen dazu bekommt der Frauenschwarm beim Fliegen. Beim Drehen erleidet er hin und wieder Panikattacken.

    Hugh Grant

    Foto © ReutersHugh Grant

    Der britische Schauspieler Hugh Grant träumt davon, dem hektischen Filmgeschäft zu entfliehen und einen Roman zu veröffentlichen. "Ich habe mir immer versprochen: Wenn du schöne Filme gedreht und Geld verdient hast, schreibst du endlich einen Roman", sagte der 49-jährige Hollywood-Star der "Bild am Sonntag". Mittlerweile sei sein Buch halb fertig, im vergangenen Jahr habe er aber fast nicht daran gearbeitet.

    "Ich weiß nicht, ob es Faulheit ist oder eine Art Versagensangst", sagte Grant. Sobald ein witziges und interessantes Drehbuch auf seinem Schreibtisch gelandet sei, sei ein innerer Kampf ausgebrochen: "Soll ich nicht doch lieber einen Film drehen, viel Geld verdienen und mit schönen Frauen arbeiten?"

    Panikattacken beim Dreh

    Die Arbeit vor der Kamera fällt Grant nach eigenen Angaben jedoch auch nicht immer leicht. Hin und wieder bekomme er beim Drehen Panikattacken, sagte der Schauspieler der "BamS". Es sei "wie ein verrückter mentaler Tick", er könne dann nicht mehr sprechen oder sich bewegen. Auch die geschäftliche Seite seines Berufs, die vielen Anrufe und E-Mails, bereiten dem Schauspieler Stress.

    Mittlerweile habe er aber "den einzigen Ort gefunden, an dem ich konzentriert, wach und kreativ sein kann - an Bord eines Flugzeugs", sagte Grant. Dort könne er ganz in Ruhe lesen und Filmideen entwickeln. Kaum sei er gelandet, werde er wieder den ganzen Tag durch E-Mails, Anrufe und Kurzmitteilungen abgelenkt.


    Mehr Leute & Style

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Abschiebe-Petition gegen Justin Bieber

      Eine Online-Petition fordert die Abschiebung von Justin Bieber aus den U...Noch nicht bewertet





      Beauty & Fashion

      Kates Kleiderparade Down Under 

      Kates Kleiderparade Down Under

      Prügel, Prunk und Prominenz

      Das war das Dschungelcamp 2014



      Royals

      Royaler Besuch im Zoo von Sydney 

      Royaler Besuch im Zoo von Sydney

      Star-Bilderserien

      Am Set bei "Gruber geht" 

      Am Set bei "Gruber geht"

       

      Newsletter

      Fotos und News aus der Welt der Promis und der glitzernden Modewelt.

       

      Horoskop

      Liebe, Beruf, Gesundheit: Wie es um unser persönliches Glück steht, verraten uns die Sterne!

      Lesen & Shoppen

      Bestellen Sie die Kleine Zeitung zusammen mit Shopping-Gutscheinen!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang