Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 09:53 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Spirit, Spagat und "Sternstunden" Früher Geniestreich und spätes Bekenntniswerk Voriger Artikel Aktuelle Artikel: styriarte Nächster Artikel Spirit, Spagat und "Sternstunden" Früher Geniestreich und spätes Bekenntniswerk
    Zuletzt aktualisiert: 22.07.2011 um 20:38 UhrKommentare

    Das Leben ist ein Fest

    Jordi Savall und die Seinen kreuzten zwischen Alter und Neuer Welt.

    Voll Seele und Sinnlichkeit: Jordi Savall (links) würdigte die fruchtbare kulturelle Globalisierung

    Foto © KMETITSCH Voll Seele und Sinnlichkeit: Jordi Savall (links) würdigte die fruchtbare kulturelle Globalisierung

    GRAZ. Die Konquistadoren brachten das Kreuz. Das Fieber. Das Blut. Aber sie brachten etwa auch neue Kultur, neue Musik - und nicht nur hinüber: Import/Export unter Segeln. Die Entdecker Mittel- und Südamerikas waren die ersten Globalisierer.

    Wie sehr dies heute noch wirkt, zeigte Jordi Savall im ersten seiner drei heurigen styriarte-Programme: "Folías Criollas" querte die Längengrade zwischen Alter und Neuer Welt mit verwandter Barock- und Volksmusik aus Spanien und Mexiko. Könnte zum Volkshochschultermin verstauben, aber der katalanische Gambenkönig ist ja ein Garant für das Quicklebendige. Gleich 18 Künstler hatte der 69-Jährige diesmal aufgeboten, um einmal mehr einen Meisterkurs in Sinnlichkeit zu geben. Motto: Das Leben, ein Fest. Wie Savall dramaturgisch bruchlos süße Krippenlieder, laszive Tänze oder poetische Gesänge über des Meeres und der Liebe Wellen amalgamiert, macht ihm derzeit keiner nach.

    Raffinierter lässt sich nicht in Geschichte (ver)führen. Dazu trug neben Savalls stimmschöner Capella Reial de Catalunya und den fabelhaften Instrumentalisten von Hespèrion XXI wesentlich das Tembembe Ensamble Continuo bei, dem ein Zuschauer lauthals "¡Viva Mexico!" zujubelte. Mit Cajun, "Mosquito"-Gitarre oder einem Pferdekiefer als Ratsche und mit einer Tänzerin voll erotischer Eleganz wurde die übervolle List-Halle regelrecht aufgeputscht. Antidepressiva, über die Ohren einzunehmen. "Das war ja gar kein Konzert, das war ein Fest", freute sich Jordi Savall zwischen den Zugaben selbst. Und was für eines!

    Jordi Savall bei der styriarte: Heute, 20.30 Uhr, Pfarrkirche Aflenz: Bachs Hohe Messe. Morgen, 11 Uhr, Schloss Eggenberg: Gambe solo. Restkarten: Tel. (0 31 6) 825 000. styriarte.com

    CD-Tipp: "El Nuevo Mondo" Alia Vox.

    MICHAEL TSCHIDA

    Mehr styriarte

    Mehr aus dem Web

      Fotos

      styriarte: Wallfahrt in Pöllau 

      styriarte: Wallfahrt in Pöllau

       

      styriarte 2014

      Von 20. Juni bis 20. Juli 2014 finden die steirischen Festspiele styriarte unter dem Motto "Im Zauber der Natur" statt.



      CD-Tipps von Kultur-Redakteur Ernst Naredi-Rainer

      Ernst Naredi-Rainer | Foto: Kleine Zeitung
       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!