Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 18:34 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das Ticket zum Song Contest So will Graz den Song Contest begehen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Song Contest Nächster Artikel Das Ticket zum Song Contest So will Graz den Song Contest begehen
    Zuletzt aktualisiert: 25.05.2012 um 22:20 UhrKommentare

    Oma-Mania in Aserbaidschan

    Der 57. Song Contest in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku ist nicht nur ein Treffen himmelhoher Absätze: Warum sechs udmurtische Großmütter halb Europa entzücken.

    Die rüstigen Damen aus Russland

    Foto © APDie rüstigen Damen aus Russland

    So haben Song-Contest-Finalistinnen auszusehen: Wallemähne, Schlauchbootlippen, himmelhohe Absätze, couragiertes Dekolleté.

    Und nicht so: Kopftüchlein, tiefe Lachfalten, selbst genähte Strohpantoffeln, handbestickte Tracht. Und doch sind die Buranovskiye Babushki, die Großmütter aus Buranowo, die späten Wunderkinder dieses Eurovision Song Contest, mit ihrer fröhlichen Hymne "Party for Everybody" über Nacht zu Publikumslieblingen einer 120 Millionen starken Fangemeinde avanciert.

    Karrierekick Youtube

    Wie es die Vertreterinnen Russlands geschafft haben, sich aus ihrem 600-Seelen-Dörfchen im udmurtischen Nirgendwo auf die Finalbühne in Baku zu beamen, mutet tatsächlich wie ein kleines Wunder an. Seit Jahrzehnten singen die acht alten Damen gemeinsam. Und zwar nicht nur Volkslieder, sondern auch Songs wie "Yesterday" von den Beatles oder "Smoke On The Water" von Deep Purple - allesamt auf Udmurtisch übersetzt. Ein Video davon fand den Weg auf Youtube, und von dort führte der Weg 2010 erstmals zum russischen Song- Contest-Vorentscheid in Moskau. Den haben sie heuer gewonnen - immerhin gegen Dima Bilan, Russlands schönem Song-Contest-Sieger von 2008.

    Dass in Baku Samstagabend nur sechs der acht bezaubernden Omis auf der Bühne stehen, liegt am strengen Reglement des Bewerbs. Und daran, dass Jelisaweta Sarbatowa (86) sowieso nicht mehr mit auf Tournee geht. Der Rest der coolen Gang ist zwischen 43 und 76 Jahre alt und liefert eine Show, die so exotisch ist wie die Erfolgsgeschichte der Hobbysängerinnen.

    Lehmofen

    Auf der Bühne werden frische Perepetschi (Teigtaschen) direkt aus einem Lehmofen serviert. Das hat mit dem Inhalt des Songs zu tun: "Wir singen darüber, wie wir den Tisch decken für unsere Kinder, die nun in der Stadt wohnen und zu Besuch kommen. Und dass wir ein Fest feiern und singen, wenn sie endlich da sind", verriet die 76 Jahre alte Natalia Pugatschjowa unlängst im Deutschlandfunk. Den englischen Refrain haben die singenden Babushki übrigens rein phonetisch gelernt; außer Russisch sprechen sie nur Udmurtisch. Die Muttersprache von rund 500.000 Menschen im westlichen Uralgebiet ist dem Finnischen verwandt - und so, wie es aussieht, kein Hindernis für europaweiten Erfolg: In den Wettbüros haben die Großmütter in den letzten Tagen mit den Langzeitfavoriten Schweden und Italien schon fast gleichgezogen.

    Mit dem Geld, das hereinkommt, wird übrigens die Dorfkirche unterstützt.

    UTE BAUMHACKL UND CHRISTIAN UDE

    Mehr Song Contest

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Heimspiel für Conchita

      In Wien hat es gestern nur so gewimmelt von Bart-Trägern. Conchita Wurst...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Fotoserien

      Conchita Wurst in Bad Mitterndorf geehrt 

      Conchita Wurst in Bad Mitterndorf geehrt

       


      Österreichs Songcontest-Starter

      Foto: AP
       

      Bekannte Song Contest-Sieger

      Foto: AP
       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.

      Mixtape 2011

      0pidanus/Fotolia.com

      Und da soll noch einer sagen, in der Musik herrsche sowieso nur Stillstand. Die herrscht im Kopf - 2011 war vielleicht kein sensationelles, aber zumindest ein gutes Jahr für Musik: Zeit nehmen, zurücklehnen, genießen, herumspringen - und aufdrehen. Hören Sie an dieser Stelle rein in die subjektiven Jahresbesten von ...



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!