Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 10:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    So sehen Sie schärfer Drehstart für fünften ORF-Landkrimi Voriger Artikel Aktuelle Artikel: ORF Nächster Artikel So sehen Sie schärfer Drehstart für fünften ORF-Landkrimi
    Zuletzt aktualisiert: 17.10.2012 um 20:34 UhrKommentare

    Alfons Haider ist König der "Seitenblicke"

    Vom Problemfall zum Dauerbrenner: Die "Seitenblicke" feiern ihr 25. Jubiläum und gehören für rund 800.000 Österreicher zum Alltag.

    Koller/Haider/Klilngohr

    Foto © ORF / 25 Jahre SeitenblickeKoller/Haider/Klilngohr

    Der Start am 28. September 1987 war ebenso holprig wie unangenehm: Als der damalige Intendant Teddy Podgorski das Adabei-Format "Seitenblicke" schuf, ging man im ORF-Kuratorium auf den heutigen 77-Jährigen los, als "hätte ich eine Pornosendung initiiert". Und auch die Prominenten selbst waren zu Beginn wenig vom Schlüssellochjournalismus begeistert. Doch diese Wahrnehmung änderte sich alsbald: Einerseits merkte die High Society schnell, dass sie durch die "Seitenblicke" ihre Präsenz abseits des Brotberufes um ein Vielfaches und spielend leicht erhöhen konnte - zumeist genügte bloße Anwesenheit oder ein knackiger Sager. Andererseits hat keine andere Sendung im ORF, abgesehen von den Nachrichten, ein treueres Publikum: Seit 1995 (!) schalten täglich stets zwischen 700.000 und 820.000 Österreicher ein.

    Die Zuseher schätzen wohl, dass ihre Neugier an den scheinbar Unantastbaren gestillt wird, und die hohe Verlässlichkeit der Sendung. Viel hat sich in den Jahren nicht geändert. Die Beginnzeit ist immer dieselbe, die Beiträge sind kurz, Tiefgang bleibt außen vor und der Ton ist freundlich, wenngleich manchmal etwas zu brav. Zudem wird eine große Bandbreite abgedeckt - vom Charitytermin über den runden Geburtstag bis hin zu Dreharbeiten und Theaterpremieren.

    Von Antel bis Zilk

    Überall dabei zu sein scheint Alfons Haider: Er gab in 25 Jahren 357 Interviews. Welch Publikum man im Gegensatz etwa zum jungen Pendant "Chili" in ORF eins bedient, beweist die Präsenzhitparade, in der mit Helmut Zilk und Franz Antel zwei bereits Verstorbene in den Top 10 sind. Doch der Erfolg gibt den "Seitenblicken" recht. Die Sendung gilt als unantastbar, Dominic Heinzls "Chili" droht hingegen mit Jahresende das Aus.

    CHRISTOPH STEINER

    Tag für Tag im TV

    Seitenblicke: ORF 2, 20.05 Uhr.

    Seitenblicke Weekend: Der neue Ableger zeigt u. a. ein Best-of der Woche (samstags, ORF 2, 13.10 Uhr).

    Seitenblicke spezial: die Party zum 25. Geburtstag (Samstag, ORF 2, 22 Uhr).

    "Seitenblicke" in Zahlen

    Wer gab in 25 Jahren die meisten Interviews (ab Platz fünf):

    Otto Schenk: 191
    Marika Lichter: 189
    Niki Lauda: 181
    Marianne Mendt: 175
    Franz Antel: 172
    Birgit Sarata: 166
    79.403 Personen wurden insgesamt interviewt.

    29.264 Beiträge dauerten 45.125 Minuten.

    Mehr ORF

    Mehr aus dem Web

      Familienkulturtag

      UMJ

      Mit Workshops, Familienführungen, einer Kreativwerkstatt und vielem mehr hält das Universalmuseum Joanneum in allen seinen Häusern am 20. September den Kleine Zeitung-Familienkulturtag ab.

      KLEINE.tv

      Brad Pitts neuer Film: Fury

      Brad Pitt als Panzerfahrer im 2. Weltkrieg unterwegs. Premiere in Großbr...Noch nicht bewertet

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Roger Cicero in der Stadthalle Graz 

      Roger Cicero in der Stadthalle Graz

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Michael Douglas im Porträt 

      Michael Douglas im Porträt

      Bibliothekenführer

      APA


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!