Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 10:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    holstuonarmusigbigbandclub drückt auf die Pausentaste "Sie wünschen, wir spielen" mit Metallica Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kopfhörer Nächster Artikel holstuonarmusigbigbandclub drückt auf die Pausentaste "Sie wünschen, wir spielen" mit Metallica
    Zuletzt aktualisiert: 13.01.2010 um 16:12 UhrKommentare

    Alter, nativer Rock

    Tocotronic machen wieder mal eine Platte. Dabei muss man für gewöhnlich den Kopf einschalten, um zu verstehen, was die Hamburger zu sagen haben. Obwohl: Es funktioniert diesmal sogar als das, was es ist: Musik.

    Ein bisschen Aufstand, ein bisschen Designer-Anzug: Tocotronic

    Foto © kkEin bisschen Aufstand, ein bisschen Designer-Anzug: Tocotronic

    Im Nachhinein war bei Tocotronic alles nicht so gemeint. Wenn sie heute über das letzte, sehr programmatische Werk "Kapitulation" sprechen, fallen Worte wie "verkopft", "angestrengt". Den Krach der frühen Tage hat man auch längst eingetauscht. Die neuen, aktuellen und sich selbst als Gesamtkunstwerk darstellenden Tocotronic setzen nunmehr vier Alben auf den ganz großen Sound. Klangteppiche, die die Sprechblasen des verkopften Sängers Dirk von Lowtzow noch verkopfter wirken lassen. Was Indie-Kids mit Hornbrille und Röhrenjeans das liebgewonnene Argument liefert, wer Tocotronic nicht möge, der sei eben zu blöd dafür. Die Band müsse verstanden werden, dann stelle sich die Frage mit dem Mögen gar nicht.

    Doch, diesmal fehlt das Konzept auf den ersten Blick. Kapituliert wurde ja schon und die Vernunft besiegt. Bleibt noch die Musik. Die ist noch da – und die ist erfrischend alt. Die großen Denker bedienen sich guter alter Rockmusik und spielen einfach mal drauf los. Der Opener "Eure Liebe tötet mich" verzaubert mit hypnotischen Gitarren und angenehmem Krach, danach geht die Reise durch breit arrangierte, herrlich produzierte und manchmal platte Songs. Die Kunsthandwerker greifen zum Hammer, nur Lotzow bleibt seinen nihilistischen Wortreihungen treu. Wirklich schlecht ist das jedoch nur in der ersten Single "Macht es nicht selbst" mit ihrem Querdenker-Text, dessen Anti-These im Refrain ("Was ihr auch macht, macht es nicht selbst") selbst dem härtesten Fan als Schlafmittel dienen wird und dem nervenden "Bitte oszillieren sie".

    Emo bis Oma

    Ansonsten bleibt Lotzow unaufdringlich. Man ist ihn ja gewohnt: Sage statt Aussage. Ein Erfolg - es darf getanzt werden, nicht gedacht. Teilweise hat man das Gefühl, als habe die Band sogar Spaß beim gemeinsamen Musizieren, Rock-Musik ist eben doch keine Lesung. Die Indie-Kids in Hornbrillen und Röhrenjean werden es nicht gerne hören, aber Tocotronic funktionieren auf "Schall und Wahn" als ganz gute Band mit Wirkungsgrad von Emo bis Oma.

    Bleibt zu hoffen, dass im Nachhinein nicht wieder relativiert wird. Dass die Band nicht Kunst hineinzwängen will in etwas, das als Rockmusik doch funktioniert.

    6.3 / 10

    Video zu "Macht es nicht selbst"

    SEBASTIAN KRAUSE

    Foto

    Foto © kk

    Tocotronic - Schall und Wahn. Vertigo/Universal; 22. Januar; CD, Vinyl, DownloadFoto © kk

    Mehr Kopfhörer

    Mehr aus dem Web

      KLEINE.tv

      Conchita Wurst tritt in Pariser Cabaret auf

      Umgeben von Tänzerinnen will die ESC 2014-Siegerin ein Gastspiel geben.Bewertet mit 3 Sternen

       

      Events & Tickets

      Die besten Events in Kärnten und der Steiermark. Plus: Tickets für alle Veranstaltungen in ganz Österreich online bestellen.



      Kultur-Fotoserien

      Helloy Kitty: 40 Jahr, weißes Haar 

      Helloy Kitty: 40 Jahr, weißes Haar

       

      World Press Photo

      AP/Paul Hansen

      Erschütternde Augenblicke: Männer halten eine Zweijährige und ihren drei Jahre alten Bruder in den Armen: Beide Kinder starben bei einem israelischen Luftangriff. Diese und ähnlich bewegende Aufnahmen überzeugten eine internationale Jury.

       

      Kino-Fotoserien

      Michael Douglas im Porträt 

      Michael Douglas im Porträt

      Bibliothekenführer

      APA


      KLEINE.tv

      Elevate: "Wir waren am Puls der Zeit"

      Vor neun Jahren erblicke das Grazer Festival "Elevate" das Licht der Wel...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Zum Festival-Special

      Alle Infos zu den sehenswerten Festivals in diesem Sommer

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!