Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 03:40 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Mitmach-Roman zieht weite Kreise Der Akrobat, der mit Geschichten frech jongliert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Literatur Nächster Artikel Mitmach-Roman zieht weite Kreise Der Akrobat, der mit Geschichten frech jongliert
    Zuletzt aktualisiert: 10.10.2009 um 07:00 UhrKommentare

    Autorin Liesl Ujvary wird 70

    Sie zählt zu den wichtigsten Vertreterinnen der experimentellen, sprachkritischen Literatur in Österreich und fühlt sich der Wiener Gruppe rund um Konrad Bayer besonders verbunden.

    Die 1939 in Bratislava (Pressburg) geborene und seit 1971 in Wien lebende Autorin Liesl Ujvary feiert heute ihren 70. Geburtstag. Dass Fotografien und Musik integrativer Bestandteil ihres literarischen Werkes sind, zeigte u.a. 2004 die Ausstellung "Weiche Welten" in der Wiener Stadt- und Landesbibliothek.

    Ihre Arbeiten

    Liesl Ujvary kam 1945 nach Österreich und verbrachte ihre Kindheit in Niederösterreich und Tirol. Sie studierte in Wien und Zürich Slavistik, althebräische Literatur und Kunstgeschichte. Sie dissertierte über Ilja Ehrenburgs Roman "Julio Jurenito" und war 1969/70 Lehrbeauftragte für russische Sprache und Literatur in Tokio. 1970/71 folgte ein einjähriger Fortbildungsaufenthalt für Russischlehrer in Moskau. 1977 trat sie mit experimentellen poetischen Texten unter dem Titel "Sicher & Gut" hervor, 1983 erschien der Gedichtband "rosen, zugaben". Ujvary beschäftigte sich auch mit der elektronischen Bearbeitung von Klängen und gestaltete Arbeiten für das ORF-Kunstradio. 2003 erschien die CD "Sieben Artefakte". Fünf weitere CDs folgten, zuletzt 2008 "trautonium jetztzeit".

    1978 wurde Liesl Ujvary mit dem Förderungspreis der Stadt Wien für Literatur ausgezeichnet, 2005 mit dem Preis der Stadt Wien. Ihr literarisches Archiv befindet sich seit 2003 in der Handschriftensammlung der Wiener Stadt- und Landesbibliothek. Im Sonderzahl Verlag erschien 2006 ihr Prosaband "Alphaversionen".


    Mehr Literatur

    Mehr aus dem Web

      Schreiben Sie mit!

      Foto: Robert Riedl

      Autor Robert Riedl entwickelt gemeinsam mit Leserinnen und Lesern der Kleinen Zeitung einen mehrbändigen Jugendroman im Internet. Schreiben Sie mit!

      Bestelltipps

      Jack Nicholson in "Besser geht's nicht" über einen zwangsneurotischen Autor in Manhattan | Foto: ORF

      Klassiker und neue Filme über reale und fiktive Autoren.



      Bibliothekenführer

      APA

      KLEINE.tv

      Brad Pitts neuer Film: Fury

      Brad Pitt als Panzerfahrer im 2. Weltkrieg unterwegs. Premiere in Großbr...Noch nicht bewertet

       

      Fotoserien

      Literaturnobelpreis an Herta Müller 

      Literaturnobelpreis an Herta Müller

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!